Controlling Britney Spears: Film bietet neue Details über das tägliche Leben der Sängerin unter Vormundschaft

Controlling Britney Spears

In diesem Artikel erfährst du alles was du über die neue Dokumentation der New York Times „Controlling Britney Spears“ auf Amazon Prime Video wissen musst.

Die Nachfolge-Dokumentation der New York Times zu Framing Britney Spears enthüllt weitere augenöffnende Details über die Einschränkungen, die dem Leben der Sängerin auferlegt wurden

Ein neuer Dokumentarfilm, der auf Recherchen der New York Times beruht, hat weitere verblüffende Enthüllungen über das tägliche Leben von Popstar Britney Spears unter ihrer 13 Jahre andauernden Vormundschaft geliefert, darunter Behauptungen, dass ihr Telefon überwacht und aufgezeichnet wurde und dass ihr Sicherheitsdienst ein Aufnahmegerät im Schlafzimmer des Popstars installiert hat.

Worum geht es in Controlling Britney Spears?

Controlling Britney Spears ist die Fortsetzung der Emmy-nominierten Dokumentation “The New York Times Presents Framing Britney Spears” von FX und Hulu, die im Februar mit einem detaillierten Einblick in Spears’ Kampf, sich von ihrem Vater und der Vormundschaft zu befreien, die Zuschauer schockierte.

Der neue 70-minütige Film, der am Freitagabend zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, geht noch weiter ins Innere der Vormundschaft, mit Interviews von Spears’ langjähriger ehemaliger Assistentin Felicia Culotta, ihrer ehemaligen Garderobenchefin Latisha “Tish” Yates, einem ehemaligen Tourmanager, Dan George, und dem ehemaligen Sicherheitsmitarbeiter Alex Vlasov, der zum ersten Mal ausführlich den umfangreichen Sicherheitsapparat beschrieb, der angeblich auf Geheiß von Spears’ Vater Jamie installiert wurde, als die Vormundschaft im Jahr 2008 eingeführt wurde.

Auch interessant: Britney vs. Spears: Unverantwortlich, langweilig und eine Zeitverschwendung für alle

Die Insider schildern, wie Jamie mit Edan Yemini, dem Leiter von Black Box Security, und Robin Greenhill, einem Angestellten der Tri Star Sports & Entertainment Group – die sich um die geschäftliche Seite von Spears’ Karriere kümmerte – zusammenarbeitete, um fast jeden Aspekt des Lebens der Sängerin zu überwachen, einschließlich der Verhinderung des Zugriffs auf ihre eigenen Kreditkarten und Konten und der Isolierung von Freunden.

Vlasov, ein ehemaliger Angestellter der Sicherheitsfirma Black Box – die von Jamie Spears zum Schutz des Stars engagiert wurde – behauptete, dass das Trio einen Gruppenchat führte, in dem “jeder ihrer Schritte” besprochen wurde, einschließlich der Überwachung ihrer intimen Beziehungen. Er behauptet, dass Greenhill vorschlug, ein iPad einzurichten, um Britney Spears’ iCloud-Aktivitäten zu überwachen, einschließlich Texten, Notizen, Anrufen und Browserverlauf. Gespräche mit ihren Freunden, ihrer Mutter und ihrem damaligen Anwalt wurden genau beobachtet.

Das Aufzeichnen von Gesprächen an einem privaten Ort und das Spiegeln von Texten ohne die Zustimmung beider Parteien kann illegal sein. Es ist nicht klar, ob das Gericht, das Spears’ Vormundschaft beaufsichtigt, von der Überwachung wusste oder sie genehmigt hat.

Vlasov untermauerte seine Behauptungen mit E-Mails, Texten und Tonaufnahmen aus den neun Jahren, in denen er als Assistent der Geschäftsleitung sowie als Betriebs- und Sicherheitsleiter für die Sicherheitsfirma tätig war. In dem Film zeigt Vlasov eine E-Mail von Ingham, in der er Jamies Anwaltsteam um eine Bestätigung bittet, dass “niemand außer meinem Mandanten direkt oder indirekt auf ihre Anrufe, Sprachnachrichten oder Texte zugreifen kann”.

Auch interessant: Britney vs. Spears: Wer ist Sam Lutfi und wo ist er jetzt?

Vlasov sagte, dass die ausgeklügelte Überwachungsmaßnahme es ermöglichte, dass fast jeder Aspekt ihres Lebens von Leuten wie ihrem Vater und Greenhill kontrolliert wurde. “Es erinnerte mich wirklich an jemanden, der im Gefängnis war”, sagt Vlasov im Film. “Und der Sicherheitsdienst wurde in die Lage versetzt, im Grunde genommen die Gefängniswärter zu sein.

Vlasov behauptet auch, dass Yemini 2016 ein Tonaufnahmegerät in Britneys Schlafzimmer installieren ließ, das mehr als 180 Stunden Ton aufzeichnete, darunter Gespräche zwischen dem Star und ihrem Freund sowie ihren Kindern. Vlasov sagte auch, dass der Vater von Britney Spears auf die potenziellen männlichen Verehrer der Sängerin fixiert war, die seiner Meinung nach NDAs und Verträge unterschreiben mussten. Laut einem Bericht, den die “Times” von einem gerichtlich bestellten Ermittler erhielt, der Britney Spears im Jahr 2016 befragte, genehmigte ihr Vater alle ihre Freunde, vor allem die männlichen; sie wurden “von Privatdetektiven verfolgt”, um sicherzustellen, dass “ihr Verhalten für ihren Vater akzeptabel war”, schrieb der Ermittler in dem Bericht.

Jamie Spears und Greenhill verweigerten dem Star routinemäßig relativ kleine Gaumenfreuden wie Sushi oder Skechers-Schuhe, die ihr ins Auge fielen, und begründeten dies mit finanziellen Einschränkungen. “Du hast gestern Sushi gegessen, das ist zu teuer”, erinnerte sich Yates an die Aussage der Sängerin. Der Dokumentarfilm stellt fest, dass Jamie Spears sich zu dieser Zeit 16.000 Dollar pro Monat aus dem Bankkonto von Britney Spears bezahlte.

Außerdem wurden von Yemini verdeckte Ermittler geschickt, um die Free-Britney-Fanbewegung in ihren Anfängen zu infiltrieren, so Vlasov im Film, um Dossiers über wichtige Mitglieder zu erstellen. “Sie waren extrem nervös, weil sie keinerlei Kontrolle über die Free-Britney-Bewegung hatten und darüber, was daraus entstehen würde”, sagte Vlasov.

Die Veröffentlichung von Controlling Britney Spears erfolgte wenige Tage bevor ein Gericht über die Zukunft von Britney Spears’ Vormundschaft entschied. Diese wurde 2008 eingerichtet, kurz nachdem sie inmitten einer Reihe von öffentlichen Kämpfen und Bedenken über ihre psychische Gesundheit und möglichen Drogenmissbrauch zweimal ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Ihr Vater wurde zum Vormund ernannt, was ihm weitreichende Kontrolle über ihr Leben und ihre Finanzen gab, einschließlich der Befugnis, rund um die Uhr einen Sicherheitsdienst für den Star zu engagieren.

Im Juni beschimpfte Britney Spears das Justizsystem und ihre Vormünder und Manager und bezeichnete die Regelung als missbräuchlich. Nach diesen Äußerungen ermächtigte der Richter sie, ihren eigenen Anwalt zu wählen. Es wird erwartet, dass das Gericht am 29. September den Antrag des neuen Anwalts von Britney Spears, Mathew S. Rosengart, auf Absetzung von Jamie Spears als Verwalter des Nachlasses der Sängerin prüfen wird.

Jamie Spears hat darauf bestanden, dass die Vormundschaft im besten Interesse seiner Tochter sei und dass die Forderungen nach seiner Absetzung unbegründet seien. Am 7. September bat Jamie Spears das Gericht jedoch plötzlich darum, zu prüfen, ob die Vormundschaft vollständig aufgehoben werden sollte. Das Gericht hat diesem Antrag zugestimmt.

Controlling Britney Spears auf Amazon Prime Video

Controlling Britney Spears Kritik

Controlling Britney Spears
4 5 0 1
Wie bei Framing Britney Spears werden Starks Ermittlungen manchmal durch die Tatsache behindert, dass verschiedene Gerichtsdokumente versiegelt wurden, was es Jamies Team leicht macht, darauf zu bestehen, dass seine "Bilanz als Vormund - und die Zustimmung des Gerichts zu seinen Handlungen - für sich selbst sprechen". Die Kontrolle von Britney Spears wirft auch ein wachsendes ethisches Dilemma auf: zwingen wir einer Frau, die fast nie ihre eigene Geschichte erzählen kann, in diesem Stadium einfach eine weitere tragische Geschichte auf? Die Vormundschaft wird heute (28. September) erneut vor Gericht verhandelt. Nachdem Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie hoffen, dass Spears genau das sagen kann, was ihr auf der Seele liegt.
Wie bei Framing Britney Spears werden Starks Ermittlungen manchmal durch die Tatsache behindert, dass verschiedene Gerichtsdokumente versiegelt wurden, was es Jamies Team leicht macht, darauf zu bestehen, dass seine "Bilanz als Vormund - und die Zustimmung des Gerichts zu seinen Handlungen - für sich selbst sprechen". Die Kontrolle von Britney Spears wirft auch ein wachsendes ethisches Dilemma auf: zwingen wir einer Frau, die fast nie ihre eigene Geschichte erzählen kann, in diesem Stadium einfach eine weitere tragische Geschichte auf? Die Vormundschaft wird heute (28. September) erneut vor Gericht verhandelt. Nachdem Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie hoffen, dass Spears genau das sagen kann, was ihr auf der Seele liegt.
4,0 rating
4/5
Bewertung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.