Wo wird die Netflix Serie Hellbound gedreht?

Hellbound Drehorte

Hellbound” basiert auf dem gleichnamigen Anime und ist eine südkoreanische Fantasy-Drama Serie. Hier finden Sie alles was Sie über die Drehorte wissen müssen.

Im Mittelpunkt der Serie stehen die übernatürlichen Vollstrecker der Hölle, die über die Menschen ein gerechtes Urteil fällen und sie in die Hölle verdammen. Ihr plötzliches Auftauchen führte zum Aufstieg einer religiösen Gruppe namens New Truth Movement, die an göttliche Gerechtigkeit glaubt, aber finstere Pläne für die Zukunft der Erde hat.

Die gruseligen Hinrichtungen von Menschen werden an öffentlichen Orten gedreht, wobei die Zielpersonen vor den übernatürlichen Monstern um ihr Leben rennen, oft in modernen, stark befahrenen Stadtstraßen.

Wenn die atmosphärische Spannung der gegen die Neue Wahrheitsbewegung eingeleiteten Ermittlungen Ihr Interesse geweckt hat oder Sie einfach nur über einige der brutalen Morde erschrocken sind und nun mehr über die Produktion der Serie erfahren möchten, sind Sie hier genau an der richtigen Stelle.

Hier finden Sie alles, was Sie über die Drehorte von “Hellbound” wissen müssen.

Hellbound Drehorte

Die Netflix-Serie wird komplett in Südkorea gedreht. Das ostasiatische Land ist bekannt für seine hochentwickelten Technologien, die hügelige Landschaft, die K-Pop-Industrie und die subtropischen Inseln.

Die Produktion der ersten Staffel begann im September 2020 und endete am 18. Januar 2021 in der Region. Möchten Sie mehr über die Dreharbeiten erfahren? Erlauben Sie uns, Ihr Führer zu sein.

Seoul, Südkorea

Die Hauptaufnahmen von “Hellbound” finden in Seoul statt. Viele der Szenen werden in den Straßen der Metropole gedreht, wo die Figuren um ihr Leben rennen.

Die Hauptstadt beherbergt den Gyeongbokgung-Palast, den Jogyesa-Tempel, den Dongdaemun Design Plaza, beeindruckende moderne Wolkenkratzer und andere religiöse Orte.

Seoul ist nicht nur das technologische Zentrum und eine wichtige wirtschaftliche Triebkraft Südkoreas, sondern auch einer der begehrtesten Produktionsstandorte für Film- und Fernsehsendungen.

Filme und Serien wie “Squid Game”, “Parasite”, “Train to Busan”, “Oldboy”, “Avengers: Age of Ultron”, “Star Trek Beyond” und “Das Bourne Vermächtnis” wurden alle in der Stadt gedreht.

Iksan, Südkorea

Die Dreharbeiten zu “Hellbound” finden auch in Iksan statt, einer Großstadt in der Provinz Nord-Jeolla in Südkorea. Während der Großteil der Dreharbeiten in der Hightech-Stadt Seoul stattfindet, ist Iksan auch ein wichtiger Drehort für die Netflix-Produktion. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 507 Quadratkilometern und beherbergt weit über 300.000 Einwohner.

Renommierte Bildungseinrichtungen wie die Wonkwang-Universität, die Jeonbuk National University, die Won Buddhism Graduate School und das Wonkwang Health Science College befinden sich in der Region.

In Iksan finden regelmäßig mehrere Festivals wie das 10.000.000 Chrysanthemenfest, die Iksan Jewelry Expo, das Seodong-Festival und das Stone Culture Festival statt, um die jahrhundertealte Tradition und Kultur der Stadt zu ehren.

Aufgrund der florierenden Schmuckindustrie ist Iksan als Stadt der Juwelen bekannt und beherbergt auch das Iksan Jewelry Museum.

Hellbound auf Netflix

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.