Was macht Gabi Butler aus Netflix „Cheerleading“ heute?

Gabi Butler Cheerleading Netflix

Gabi Butler beeindruckte die Zuschauer der Netflix Serie Cheerleading mit ihrem Können, doch wie ging es für sie nach der Show weiter? Hier erfahrt ihr alles.

Die von Greg Whiteley konzipierte Netflix-Dokumentationsserie “Cheerleading” beleuchtet die herausfordernde, aber wirkungsvolle Welt des Cheerleading mit den Augen derer, die ihr ganzes Leben diesem Sport gewidmet haben.

Die Serie begleitet nicht nur die Cheerleader in Texas, die sich auf die jährliche Meisterschaft vorbereiten, sondern beleuchtet auch die Hintergründe und Ambitionen der jungen Sportler.

Unter ihnen befindet sich auch die bereits bekannte Gabi Butler, die in den Staffeln 1 und 2 alle mit ihrem Können beeindruckte.

Gabi Butler in Cheerleading

Die am 16. Januar 1998 geborene Gabriella “Gabi” Butler hatte anfangs nicht viel Respekt vor dem Cheer, da sie nur das kannte, was sie am Spielfeldrand gesehen hatte. Als die 8-Jährige jedoch bei einer ihrer Aerobic-Sitzungen in einer Turnhalle ein Cheer-Team beim Üben ihrer eigentlichen Moves beobachtete, beschloss sie, es einmal auszuprobieren.

Damals verliebte sich die aus Florida stammende Frau in den Sport, hörte als Turnerin auf und stürzte sich kopfüber ins Training, um die bestmögliche Cheerleaderin zu werden.

Von diesem Zeitpunkt an war es für Gabi nicht nur eine außerschulische Aktivität, sondern ihr ganzes Leben. Gabi wurde während der gesamten Junior High und High School zu Hause unterrichtet, was bedeutet, dass sie die Zeit und die Möglichkeiten hatte, sich als Sportlerin weiterzuentwickeln. So schaffte sie es, ab ihrem 14. Lebensjahr in All-Star-Teams sowohl in Florida als auch in Kalifornien anzutreten.

Die Tatsache, dass Gabi zwei Jahre zuvor damit begonnen hatte, Lehrvideos zum Cheerleading auf YouTube hochzuladen, hatte ihr auch zu der Erkenntnis verholfen, dass sie ihrer Gemeinschaft etwas zurückgeben kann, indem sie ein Vorbild ist.

Indem sie ihre Leidenschaft mit ihrem Wunsch, inspirierend zu sein, verband, landete die lokale “Cheerleaderin” am Navarro College, wo sie verstand, dass es für sie in Ordnung ist, nicht immer perfekt zu sein.

Was macht Gabi Butler jetzt?

In ihren drei Jahren am Navarro College in Corsicana, Texas, baute Gabi Butler nicht nur ihren Ruf aus, indem sie mit Unternehmen wie Rebel Athletics zusammenarbeitete und ihr Handwerk verfeinerte, sondern sie lernte auch wichtige Lebenslektionen von Trainerin Monica Aldama.

Noch wichtiger ist, dass Gabi ein wenig Abstand von ihren strengen, aber wohlwollenden Eltern bekam und unabhängig wurde. Letzteres ist größtenteils auch auf ihre Darstellung in “Cheer” und ihre anschließende Entscheidung zurückzuführen, ihre Tochter ihre eigenen Entscheidungen treffen zu lassen.

Über ihre Erfahrungen sagte die Fliegerin/Trommlerin: “[Die Show] war großartig für mich, weil ich wirklich angefangen habe, mich selbst mehr zu lieben und zu sagen, dass ich mich selbst positiver sehen muss.”

Heute ist Gabi Studentin und Cheerleaderin an der Weber State University in Ogden, Utah. Da COVID den meisten Menschen ein Jahr ihres Lebens geraubt hatte, verlängerten sie dankenswerterweise ihre Zulassungsbedingungen, und so konnte sie sich qualifizieren.

Die talentierte Cheerleaderin hatte Weber eine Zeit lang beobachtet und wusste, dass sie ein unglaubliches Team waren, das immer wieder mit albernen Nummern auftrat. Daher wurde sie neugierig und musste einfach mitmachen, um ihre eigenen Fähigkeiten zu erweitern.

Wir sollten auch erwähnen, dass die Social-Media-Influencerin auch ein Gesundheitsfan ist und vor kurzem ihre eigene Fitness-App namens The Gabi Butler Method herausgebracht hat. Ehrlich gesagt bleibt Gabi immer beschäftigt, indem sie entweder jubelt oder reist, aber es scheint, als würde sie es nicht anders haben wollen.

Mehr lesen: Cheerleading Staffel 3: Netflix Start, Handlung, Besetzung und mehr

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.