„Die Familie Claus”: Trailer, Handlung und mehr

Die Familie Claus

Es ist offiziell Weihnachtszeit, zumindest für Netflix mit seinem neuesten Film Die Familie Claus. Wir zeigen euch den Trailer, die Handlung und unser Review.

Das niederländisch-belgische Weihnachtsspecial ist ein gesunder Familienfilm, der wichtige Themen wie das Aufwachsen mit Trauer beleuchtet, ohne dabei die weihnachtliche Stimmung zu vernachlässigen, was ihn zu einem Muss für die Weihnachtszeit macht.

Unter der Regie von Matthias Temmermans und mit Ruben Vandenborre und Elke de Gezelle als Autoren ist es eine fiktive Geschichte über die Familie des Weihnachtsmannes, in deren Mittelpunkt seine Enkelkinder stehen. Im Mittelpunkt von Die Familie Claus steht die Geschichte des jungen Jules Claus, dem Partymuffel der Weihnachtszeit. Doch dieses Mal muss er Weihnachten retten und die Tradition fortführen, nachdem er auf ein Familiengeheimnis gestoßen ist.

In den Hauptrollen von The Claus Family spielen Mo Bakker als Jules Claus, Jan Decleir als Noël Claus, Bracha van Doesburgh als Suzanne und Stefaan Degand als Holger.

„Die Familie Claus”: Zusammenfassung der Handlung und Rezension

Die Handlung von Netflix Die Familie Claus dreht sich um das Leben des Protagonisten Jules Claus (Mo Bakker), der mit seiner Mutter Suzanne (Bracha van Doesburgh) und seiner kleinen Schwester Noor (Amber Metdepenningen) zusammenlebt. Die Familie trauert um den plötzlichen Verlust des Vaters, der bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Die Mutter beschließt, in die Stadt zu ziehen und bei ihrem Schwiegervater (Jan Declair) zu leben, um einen Neuanfang zu wagen.

Der Grund, warum Jules Weihnachten hasst, ist, dass sich der unglückliche Unfall genau an diesem Tag ereignet hat. Er will es nicht feiern, aber seine kleine Schwester, die noch ein Kind ist, kann nicht anders, als sich von dem Fest verführen zu lassen. Sobald sie in das neue Haus einziehen, bittet Noor ihre Mutter um einen Weihnachtsbaum und Weihnachtsschmuck.

Suzanne gelingt es, einen Job in einer Keksfabrik zu finden, und das Trio trifft sich mit Großvater Noel Claus. Er kümmert sich um die Kinder, während Suzanne bei der Arbeit ist. Jules stolpert über sein Geheimnis, als er die magische Schneekugel entdeckt, die Menschen von einem Ort zum anderen teleportieren kann. Es stellt sich heraus, dass Noel tatsächlich der echte Weihnachtsmann ist.

Natürlich fällt es Jules schwer zu glauben, dass sein Großvater der Weihnachtsmann ist, aber er hilft trotzdem mit, die Geschenke an alle Kinder vor dem ersten Weihnachtstag zu verteilen.

Mehr lesen: Das Ende von Die Familie Claus erklärt

Die Familie Claus Review

Die Familie Claus Review
4 5 0 1
Die Familie Claus (De Familie Claus) ist ein neu aufgelegtes Weihnachtsmann-Märchen, das sich frisch und sehr passend für die Weihnachtszeit anfühlt. Obwohl der Film im letzten Jahr veröffentlicht wurde, ist es nie zu spät für Weihnachtsfilme, die auf OTT-Plattformen laufen. Jeder Charakter der Familie Claus wirkt sympathisch. Jan Declairs brillantes Spiel als Noel Claus ist fesselnd, es ist genau das, was Kinder von einem echten Weihnachtsmann erwarten würden. Eva van der Gucht, die die Rolle der Gunn spielt, sticht mit ihrer exzentrischen, übermäßig dramatischen und humorvollen Art hervor. Ein bestimmtes Zitat wird im ganzen Film wiederholt, vor allem in schwierigen Zeiten: "Coloring the dark days", was die positive Lebenseinstellung der Familie zeigt. Die Kostüme und Kulissen des Films sind in leuchtenden Farben gehalten, die den Film noch weihnachtlicher machen. Die schöne Filmmusik von Anne-Kathrin Dern wirkt wie ein Mistelzweig am Weihnachtstag. Alles in allem ist Die Familie Claus ein Film zum Wohlfühlen, in dem es keinen Bösewicht oder bösen Geist gibt, der den Helden überwältigt, sondern in dem sich alles um die Familie und den Geist von Weihnachten dreht. Der Film ist der perfekte Film für faule Wintertage, wenn man von den Genres Spannung und Thriller gelangweilt ist. Es ist die Art von Film, die man sich mit einer heißen Tasse Kakao ansehen würde, da er aufgrund seiner weihnachtlichen Handlung sehr beruhigend ist.
Die Familie Claus (De Familie Claus) ist ein neu aufgelegtes Weihnachtsmann-Märchen, das sich frisch und sehr passend für die Weihnachtszeit anfühlt. Obwohl der Film im letzten Jahr veröffentlicht wurde, ist es nie zu spät für Weihnachtsfilme, die auf OTT-Plattformen laufen. Jeder Charakter der Familie Claus wirkt sympathisch. Jan Declairs brillantes Spiel als Noel Claus ist fesselnd, es ist genau das, was Kinder von einem echten Weihnachtsmann erwarten würden. Eva van der Gucht, die die Rolle der Gunn spielt, sticht mit ihrer exzentrischen, übermäßig dramatischen und humorvollen Art hervor. Ein bestimmtes Zitat wird im ganzen Film wiederholt, vor allem in schwierigen Zeiten: "Coloring the dark days", was die positive Lebenseinstellung der Familie zeigt. Die Kostüme und Kulissen des Films sind in leuchtenden Farben gehalten, die den Film noch weihnachtlicher machen. Die schöne Filmmusik von Anne-Kathrin Dern wirkt wie ein Mistelzweig am Weihnachtstag. Alles in allem ist Die Familie Claus ein Film zum Wohlfühlen, in dem es keinen Bösewicht oder bösen Geist gibt, der den Helden überwältigt, sondern in dem sich alles um die Familie und den Geist von Weihnachten dreht. Der Film ist der perfekte Film für faule Wintertage, wenn man von den Genres Spannung und Thriller gelangweilt ist. Es ist die Art von Film, die man sich mit einer heißen Tasse Kakao ansehen würde, da er aufgrund seiner weihnachtlichen Handlung sehr beruhigend ist.
4,0 rating
4/5
Bewertung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.