„Das Gift”: Netflix Film 2021 – Trailer, Handlung und mehr

Trailer
Netflix Trailer

Trailer

„Das Gift” ist der neueste Netflix Horrorfilm, ein Film in dessen Mittelpunkt zwei Mütter und ihre Beziehungen zu ihren Kindern in einer drohenden Krise stehen.

„Das Gift” basiert auf dem psychologischen Bestseller-Roman der argentinischen Autorin Samanta Schweblin, die auch als Co-Autorin am Film beteiligt war. Das Buch erschien ursprünglich 2014 auf Spanisch und wurde 2017 ins Englische übersetzt.

Der spannende Psycho-Horror-Film stammt von der preisgekrönten peruanischen Regisseurin Claudia Llosa, die für ihren Oscar-nominierten Film The Milk of Sorrow bekannt ist. Fever Dream wird ihr erster Film sein, der auf Netflix veröffentlicht wird.

Für englischsprachige Zuschauer gibt es mehrere Möglichkeiten, den Film zu erleben. Sie können den Film auf Spanisch mit englischen Untertiteln oder als englische Synchronfassung sehen, obwohl es durchaus etwas zu sagen gibt, wenn man einen Film in seiner ursprünglichen Form sehen möchte. Habt keine Angst vor Untertiteln, Leute!

Worum geht es in Netflix „Das Gift”?

Eine Frau namens Amanda liegt angeschlagen und weit weg von zu Hause. Ein kleiner Junge namens David befragt sie und versucht, sie zur Vernunft zu bringen. Sie ist nicht seine Mutter, er ist nicht ihr Sohn. Als ihre Zeit abläuft, hilft er ihr, eine kraftvolle, eindringliche Geschichte über obsessive Eifersucht, eine unsichtbare Gefahr und die Macht der Liebe einer Mutter zu ihrem Kind zu enträtseln.

Der Film scheint eine Geschichte innerhalb einer Geschichte zu sein: Amanda, die in einer Klinik leidet, kämpft darum, sich zu erinnern, wie sie dorthin gekommen ist… und die folgende Geschichte entfaltet sich.

Amanda (Maria Valverde) beschließt, mit ihrer Tochter Nina einen Erholungsurlaub in einer Kleinstadt zu machen. Schnell freundet sie sich mit der vorübergehenden Nachbarin Carola (Dolores Fonzi) an, die selbst einen Sohn hat… vermeintlich.

Nach einem Vorfall in seiner Kindheit erkennt Carola weder David als ihren Sohn noch Carola als seine Mutter an.
Was geschieht mit den Kindern in dieser Kleinstadt? Kann eine ökologische und spirituelle Katastrophe verhindert werden, bevor es zu spät ist?

„Das Gift” scheint ein eindringlicher Film zu sein, bei dem man sich fragt, was real und was imaginär ist. Die Stärke der Mutterliebe ist ein universelles Konzept, das die Zuschauer zweifellos überall emotional berühren wird.

Quellen: Netflix, Youtube

2,0 rating
2/5
Bewertung