News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Nine Perfect Strangers Folge 4 Vorschau

Nine Perfect Strangers Review

Wie geht es weiter in Nine Perfect Strangers Folge 4? In diesem Artikel finden wir heraus wie es mit der Amazon Prime Serie weitergeht.

Nine Perfect Strangers” ist ein Mystery-Drama, in dem 9 unwahrscheinliche Menschen in einem exklusiven Zufluchtsort zusammenkommen, um ihre Dämonen zu bekämpfen.

Ihre Behandlung wird von der mysteriösen Masha geleitet, die selbst eine explosive Vergangenheit hat und experimentelle Behandlungen an ihren ahnungslosen Gästen durchführt.

In Folge 4 erhalten wir erste Hinweise darauf, worum es sich bei einigen dieser Behandlungen handeln könnte, und die bisher unerforschten Charaktere von Lars und Carmel beginnen sich langsam zu offenbaren.

Werfen wir einen Blick auf alles, was in Folge 4 von “Nine Perfect Strangers” passiert. SPOILER VORAUS.

Nine Perfect Strangers Folge 4 Vorschau

Die Episode beginnt mit einer Rückblende in der Masha in ihrem “früheren Leben” als erfolgreiche Firmenchefin auf einem scheinbar leeren Parkplatz angeschossen wird, während sie in ihr Auto steigt.

Zurück in der Gegenwart kommt Masha wieder zu sich und sieht sich der Gruppe gegenüber, die darauf wartet, dass sie ihnen sagt, ob sie ihnen ohne ihre Zustimmung Drogen gegeben hat.

Sie enthüllt das sie ihnen tatsächlich Mikrodosen von Psilocybin verabreicht hat, einem Halluzinogen, das auch als Magic Mushrooms bekannt ist. Als die Gäste protestieren, weist sie schnell auf die gesundheitlichen Vorteile der Droge hin und erklärt, wie sie Tony geholfen hat, von seiner Schmerzmittelabhängigkeit loszukommen.

Obwohl der Gruppe gesagt wird, dass jeder, der mit der Einnahme von Drogen unzufrieden ist, gehen kann, beschließen alle zu bleiben und reagieren sehr unterschiedlich auf die Drogen.

Während Heather und Napoleon wieder zueinander finden und zum ersten Mal seit Jahren beginnen, miteinander zu kommunizieren und ihre Gefühle zu teilen, ist Tony traumatisiert von den Erinnerungen an seine gewalttätige Vergangenheit, in der er unwissentlich für den Tod eines Mannes verantwortlich war, der sich mit ihm geprügelt hatte.

Jessica ist von der angeblichen Drogentherapie fasziniert und bittet aktiv um mehr Drogen. Zu ihrer Überraschung und offensichtlichen Freude erfährt sie, dass ihr und ihrem Mann Ben MDMA (eine psychoaktive Freizeitdroge) verabreicht wird, um ihre Eheprobleme zu bewältigen.

Die Sitzungen des Tages konzentrieren sich darauf, aufgestaute Gefühle loszuwerden, und wir sehen, wie Francis und Carmel ihre explosive Wut an einer lebensgroßen Kampfsport-Übungspuppe auslassen, in der sie die Männer darstellen, die ihnen Unrecht getan haben.

Nine Perfect Strangers Folge 4: Wer versucht, Masha zu töten?

Die Nacht endet damit, dass die Gruppe vereint und glücklich um ein Lagerfeuer versammelt ist. Als Mascha sieht, wie die Gruppe auf die Drogen reagiert, beschließt sie, die Dosis trotz Delilahs Protest zu erhöhen.

Als die Gruppe sich bereit macht, den 21. Geburtstag von Zoe, der Tochter der Marconis, zu feiern, verlässt Masha die Gruppe und geht zurück in ihr Büro, wo sie schockiert feststellt, dass eingebrochen worden ist.

Vorsichtig geht sie hinein und beginnt, die Scherben eines Keramiktopfes aufzusammeln, der offenbar von dem Eindringling zerbrochen wurde. Dann bemerkt sie eine Nachricht an der Wand ihres Büros, auf der steht: “Es ist gut zu sterben”.

In den letzten paar Folgen hat Masha verschleierte Drohungen auf ihrem Telefon erhalten, darunter eine Nachricht, die besagt, dass dies ihre letzte Woche auf Erden ist. Während die Gruppe nichts davon mitbekommt, teilt sie ihre Sorgen mit Delilah und Yao, die ebenfalls nicht zu wissen scheinen, wer es sein könnte.

Masha hat zunehmend das Gefühl, dass die Person, die sie bedroht, tatsächlich im Haus Tranquillum ist, und das schockierende Finale von Folge 4 beweist das.

Die ominöse Nachricht an ihrer Wand scheint Mashas bevorstehenden Untergang zu verkünden und vermittelt das Gefühl, dass er sehr bald eintreten wird. Wir wissen nicht genug über ihre Vorgeschichte, um zu wissen, welche Feinde sie sich gemacht hat, aber es gibt ein paar Möglichkeiten.

Ein wahrscheinlicher Gegner, der versuchen könnte, Masha zu verletzen, zu töten oder vielleicht auch nur zu bedrohen, könnte ein früherer Kunde sein, der unter ihren experimentellen Behandlungen gelitten hat und nun Rache will.

Masha scheint sich damit wohlzufühlen, ihren Patienten Behandlungen (und Medikamente) ohne deren Wissen zu verabreichen, und es ist gut möglich das dies zumindest in einem Fall zu katastrophalen Folgen geführt hat. Die Person, die sie bedroht, könnte ein ehemaliger Patient oder auch ein Familienmitglied von jemandem sein, den sie verletzt hat.

Ein weiterer potenzieller Gegner könnte jemand aus Mashas Reihen sein, und die wahrscheinlichste Kandidatin scheint Delilah zu sein, die, wie sich herausstellt, bipolar ist und außerdem eifersüchtig auf Mashas und Yaos Beziehung ist.

Wenn man bedenkt das Delilah ihre Medikamente nicht genommen hat und sichtlich wütend auf Masha ist, weil sie ihre experimentellen Therapien fortsetzt, ist es möglich, dass Mashas loyale Untergebene in Wirklichkeit ihre Peinigerin ist.

Schließlich wissen wir immer noch nicht, warum Mascha ursprünglich erschossen wurde, und es ist gut möglich, dass die Person, die zuerst versucht hat, sie zu töten, sie jetzt in ihrer neuen Rolle als “Heilerin” aufgespürt hat und den Auftrag zu Ende bringen will. Warum sie aber auch Mascha quälen, bleibt ein Rätsel.

Warum ist Lars im Retreat?

Lars’ Motive werden schließlich aufgedeckt und stellen sich als ziemlich schockierend heraus. Seine heimlichen Telefonanrufe erklären sich, als Mascha der Gruppe erzählt, dass er in Wirklichkeit ein Enthüllungsjournalist ist, der scheinbar undercover im Tranquillum House ist, um einen brisanten und aufschlussreichen Artikel über die mysteriöse Zuflucht zu schreiben.

Obwohl Lars überrascht ist, dass Mascha die ganze Zeit über seine geheimen Motive Bescheid wusste, kann er nicht anders und wirft ihr vor, dass sie die Mikrodosierung von Drogen und experimentelle Therapien als Vorwand benutzt, um “viel Geld” zu verdienen.

Mascha entgegnet ihm ruhig das auch Lars ihren Zufluchtsort nutzt und dass er mit der Geschichte, die er dort herausbekommt, möglicherweise den Pulitzer-Preis für Journalismus gewinnen könnte.

Lars, der sich anfangs für einen Außenseiter hielt, der keine Therapie oder Hilfe braucht, beginnt sich nun zu fragen, ob er wirklich ein Teil der Gruppe ist und mit ebenso schweren Dämonen kämpft wie die acht anderen Gäste von Tranquillum House.

Da Masha ihn wie alle anderen Patienten ausgewählt hat, sieht es ganz danach aus, dass auch Lars bestimmte Probleme hat, die dazu geführt haben, dass er in Tranquillum House aufgenommen wurde, und dass seine unterschwelligen Ermittlungsmotive vielleicht nicht der einzige Grund sind, warum er dort ist.

Nine Perfect Strangers Staffel 2: Amazon Start, Trailer, Handlung

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.