News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Netflix Barbaren – Handlung, Review und Trailer

netflix barbaren

Netflix Barbaren versetzt den Zuschauer zurück in die Römerzeit in den nördlichen Regionen Europas die wir heute Deutschland nennen.

Netflix Barbaren spielt im Deutschland des Jahres 9 n. Chr. und ist eine Dramatisierung der Ereignisse die zur Schlacht im Teutoburger Wald führten bei der germanische Stämme drei Legionen des Römischen Reiches gegenüberstanden.

Diese Schlacht wird als entscheidend angesehen weil sie die römische Expansion nach Nordeuropa stoppte. Im Kern geht es in der Serie jedoch um die Freundschaft dreier germanischer Kinder die während der römischen Besatzung getrennt wurden und Jahre später wieder zueinander finden.

Es gibt Konflikte, brutale Schwertkämpfe, blutige Schlachtschiffe, volkstümliche Mythologie und eine Liebesintrige, die Fans der Serien Game of Thrones und Vikings sicher gefallen wird. Diese historische Serie ist eine fesselnde Geschichte über Rache und Verrat.

Netflix Barbaren Handlung

Die erste Episode beginnt damit das eine junge Frau aus einem germanischen Stamm einem Keir (oder Häuptling) eines benachbarten Stammes zur Heirat vorgestellt wird. Der Häuptling begutachtet sie wie ein Pferd das gekauft werden soll und betrachtet dabei die Größe ihres Beckens und ihrer Zähne.

Thusnelda (Jeanne Goursaud) hat natürlich nicht die Absicht sich für fünf Pferde an einen Prinzen verkaufen zu lassen. Sie ist eine starke und kämpferische junge Frau die weiß was sie will und sie ist bereits heimlich mit dem Schwertkämpfer Folkwin (David Schütter) zusammen.

Thusnelda gehört zum Stamm der Cherusker der von Häuptling Segimer angeführt wird. Das Dorf der Cherusker erhält unangekündigten Besuch von römischen Soldaten die das Land besetzen. Sie verlangen eine erpresserische Menge an Tributen.

Segimer, der dem Römischen Reich bereits Jahre zuvor seine Söhne als Gegenleistung für den Frieden angeboten hat, ist verärgert über die Forderung der Römer nach weiteren Tributen und beruft eine Versammlung aller Stammesführer ein.

Leider sind die Stämme nicht bereit sich zum gemeinsamen Kampf zu vereinen, ihre Rivalität ist zu tief verwurzelt. Die Römer bezeichnen sie zwar alle als Germanen aber jeder Stamm betrachtet sich nicht als solche.

Entsetzt darüber das die Stämme nichts gegen die Römer unternehmen werden beschließt Thusnelda mit Folkwins Hilfe, auf eigene Faust zu handeln um die Römer zu demütigen. Ihre Tat hat größere Auswirkungen als sie vorhersehen konnten.

Der römische Statthalter Varus (Gaetano Aronica) beschließt dieses Vergehen zu rächen indem er seinen Pflegesohn Arminius (Laurence Rupp) ausschickt. Doch irgendetwas bindet Arminius an dieses Land und insbesondere an Thusnelda und Folkwin.

Die deutschen Stämme sind so gespalten das selbst innerhalb eines Stammes nie sicher ist wer dem Häuptling gegenüber loyal ist und wer den ganzen Stamm für seinen eigenen Vorteil verraten wird. Dies ist der rote Faden der Serie: Wem kann man vertrauen?

Die Serie scheint Vertrauen als Schwäche darzustellen denn es macht einen blind für möglichen Verrat. In diesem Umfeld gibt es drei Freunde die einen Pakt geschlossen haben sich gegenseitig den Rücken zu stärken, aber werden sie diesen Pakt brechen wenn sie älter sind?

Man wird schnell in die Geschichte hineingezogen die im römisch besetzten Deutschland spielt. Das liegt an der exzellenten Ausstattung, den großartigen Darstellern, vor allem dem Haupttrio Jeanne Goursaud, David Schütter und Laurence Rupp, und der schönen Kameraführung die der Serie eine gewisse Tonalität verleiht.

Netflix Barbaren Produktion

Netflix Barbaren ist die erste deutsche historische Serie von Netflix und das erste Netflix-Projekt der Gaumont GmbH, einer Tochtergesellschaft der französischen Gaumont SA. Die französische Gaumont hat bereits bei Produktionen wie Narcos und Hannibal mit Netflix zusammengearbeitet aber Babarians ist das erste deutsche Projekt das gestartet wurde.

Die Serie wurde von Arne Nolting und Jan Martin Scharf entwickelt die zusammen mit Andreas Heckmann auch das Drehbuch geschrieben haben. Barbara Eder führte bei den ersten vier Folgen Regie und Steve St. Leger bei den letzten beiden der Serie. Laut Produzentin Sabine de Mardt erwies sich die historische Bedeutung der Schlacht als ideale Kulisse für das Drama das sich zwischen den drei Jugendfreunden entwickelt.

Netflix Barbaren Fazit

Netflix Barbaren ist eine hervorragende Serie die ein zentrales historisches Ereignis in Europa durch eine fesselnde Geschichte von Liebe, Freundschaft, Verrat und Rache enthüllt. Mit nur sechs Episoden die mit einer Art Cliffhanger enden werden Sie die nächste Staffel kaum erwarten können um zu erfahren wie es weitergeht.

Staffel 1 ist auf Netflix verfügbar.

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.