News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Stranger Things: Der komplette Staffelguide, Trailer und mehr

Stranger Things

Stranger Things spielt in der fiktiven Stadt Hawkins, Indiana, in den frühen bis mittleren 1980er Jahren in der es immer wieder zu mysteriösen Ereignissen kommt.

Die erste Staffel von Stranger Things dreht sich um das Verschwinden von Will Byers, während die zweite Staffel die Auswirkungen der mysteriösen Ereignisse von Staffel 1 erforscht. Die dritte Staffel konzentriert sich auf die “Kräfte des Bösen die neu sind”. Die kommende vierte Staffel wird neuere Regionen außerhalb von Hawkins erkunden.

Handlung Kurzfassung:

Staffel 1

Als ein kleiner Junge verschwindet kommt eine Kleinstadt einem Geheimnis auf die Spur in dem es um geheime Experimente, schreckliche übernatürliche Kräfte und ein seltsames kleines Mädchen geht.

Staffel 2

Wir schreiben das Jahr 1984 und die Bürger von Hawkins, Indiana, sind noch immer von den Schrecken des Demogorgon und den Geheimnissen des Hawkins Labors gezeichnet. Will Byers wurde aus dem Upside Down gerettet, aber ein größeres, unheimliches Wesen bedroht immer noch die Überlebenden.

Staffel 3

Wir schreiben das Jahr 1985 in Hawkins, Indiana, und der Sommer wird immer heißer. Die Schule ist aus, es gibt ein brandneues Einkaufszentrum in der Stadt und die Hawkins-Crew steht an der Schwelle zum Erwachsensein. Eine Romanze blüht auf und verkompliziert die Gruppendynamik und sie müssen herausfinden wie sie erwachsen werden können ohne sich auseinander zu leben.

Währenddessen droht Gefahr. Als die Stadt von alten und neuen Feinden bedroht wird werden Eleven und ihre Freunde daran erinnert dass das Böse nie endet sondern sich weiterentwickelt. Jetzt müssen sie sich zusammentun um zu überleben, und sich daran erinnern das Freundschaft immer stärker ist als Angst.

Trailer für Stranger Things

Komplette Handlung:

Staffel 1

November 1983. Hawkins, Indiana…

Der junge Will Byers ist auf dem Heimweg von einer enttäuschenden “Dungeons & Dragons”-Kampagne im Haus eines Freundes, als plötzlich eine furchterregende Gestalt auftaucht… Will versucht zu fliehen und sich zu verstecken, aber er wird entführt…

Wills Freunde Dustin, Lucas und Mike beginnen, sein Verschwinden zu untersuchen; während sie im örtlichen Wald nach Will suchen, finden die Jungs ein Mädchen mit kahlgeschorenem Kopf in einem Krankenhauskittel, das sie in Mikes Keller wohnen lassen. Sie erfahren, dass ihr Name Eleven ist und sie psychokinetische Fähigkeiten hat.

Wills Mutter Joyce wird von übernatürlichen Ereignissen, die die Elektrizität des Hauses beeinflussen, in ihren Bann gezogen – sie ist überzeugt, dass Will mit ihr kommuniziert. Als die seltsamen Ereignisse weitergehen, wird sie Zeugin desselben Monsters, das Will entführt hat und das sie bei zahlreichen Gelegenheiten bedroht. In der Zwischenzeit wird Polizeichef Jim Hopper misstrauisch gegenüber dem nahe gelegenen nationalen Labor, nachdem er ein zerrissenes Stück Krankenhauskittel außerhalb des Laborgeländes findet. Mikes ältere Schwester Nancy besucht eine Poolparty, die von ihrem neuen Freund Steve veranstaltet wird, widerwillig begleitet von ihrer besten Freundin Barb. Jonathan, Wills Bruder, wird Zeuge der Ereignisse auf der Party und macht Fotos. Während sie allein ist, wird Barb von dem Monster entführt.

Hopper recherchiert bei Dr. Martin Brenner, im Labor und bei einer Frau, die behauptet, ihre Tochter sei von Wissenschaftlern entführt worden. Steve entdeckt Jonathans Fotos und vernichtet sie, aber eine besorgte Nancy findet die Fragmente eines Fotos, das Barb zeigt. Sie geht zurück zu Steves Haus, um sich nach Barb umzusehen – kurz darauf sieht sie das Monster durch den Wald rennen, was sie erschreckt und sie zur Flucht veranlasst. In einem Steinbruch wird die scheinbare Leiche von Will entdeckt; Eleven beweist jedoch, dass Will noch lebt, indem sie mehrere Radios so manipuliert, dass sie den Klang von Wills Stimme projiziert. Als Nancy Jonathans Foto von Barb untersucht, stellt sie fest, dass auch das Monster zu sehen ist. Jonathan stellt fest, dass Nancys Beschreibung der Kreatur mit der seiner Mutter übereinstimmt: eine humanoide Gestalt mit langen Armen und ohne Gesicht. Sie tun sich zusammen, um mehr über die Kreatur zu erfahren, in der Hoffnung, Will und Barb zu retten. Die beiden Teenager sehen sich in Hawkins um, in der Hoffnung, die Kreatur zu finden und sie möglicherweise zu töten.

Ein misstrauischer Hopper findet Wills Leiche, schneidet sie auf und stellt fest, dass sie eine Fälschung ist. Er macht sich auf den Weg zum Labor und bricht ein. Nachdem er von Agenten niedergeschlagen wurde, findet er Elevens Schlafzimmer und ein riesiges, weitläufiges Tor zu einer alternativen Dimension. Er wacht in seinem eigenen Haus auf und findet es verwanzt vor. Nachdem sie all ihr Wissen und ihre Spekulationen über die übernatürlichen Ereignisse zusammengetragen haben, suchen die Jungen nach einem hypothetischen Tor zur anderen Welt, die sie nun “Upside Down” nennen. Schließlich stellen sie fest, dass eine ängstliche Eleven, die Angst vor dem Labor und dem Upside Down hat, sie bei ihren Erkundungen durch Hawkins in die Irre geführt hat. Es kommt zu einem Kampf, bei dem Lucas von Eleven verletzt wird und die Gruppe sich trennt.

Im Laufe der Staffel erlebt Eleven eine Reihe von schmerzhaften Rückblenden zu den Experimenten, die Dr. Brenner im Labor an ihr durchgeführt hat. Dies gipfelt in einer Rückblende zu einem Experiment, bei dem sie in einen Tank mit Sinnesentzug gesteckt wurde. In einem veränderten psychischen Zustand öffnete sie versehentlich das Tor zum Upside Down, nachdem sie Kontakt mit der Kreatur aufgenommen hatte. Nachdem sie ihr Wissen ausgetauscht haben, spüren Hopper und Joyce Terry Ives auf und erfahren mehr über Eleven und Dr. Brenner. Während Lucas versucht, das Tor wiederzufinden, finden Mike und Dustin Eleven, die Mike vor dem Sturz von der Klippe rettet. Das Trio versöhnt sich mit einer Umarmung und kehrt dann zu Mikes Haus zurück. Lucas sieht, wie Agenten das Labor verlassen und erkennt, dass sie auf dem Weg sind, Eleven zu fangen. Mike, Dustin und Eleven entkommen nur knapp und treffen sich mit Lucas wieder.

Joyce und Hopper kehren nach Hawkins zurück und teilen ihr Wissen über die Kreatur mit Nancy und Jonathan. Joyce, Hopper, Nancy und Jonathan nehmen Kontakt zu den Kindern auf und finden sie schließlich. Sie schmieden einen Plan, um einen Tank mit sensorischer Deprivation zu bauen, der Elevens Kräfte verstärkt – so kann sie Will und Barb psychisch sehen, ohne das Upside Down zu betreten. Die Gruppe bricht in die Hawkins Middle School ein und richtet dort ihren provisorischen Tank ein. Mit Hilfe des Tanks entdeckt Eleven, dass Barb tot ist und Will lebt und sich in Castle Byers, seiner provisorischen Festung, versteckt. Hopper und Joyce brechen in das Hawkins-Labor ein, um durch das Tor zu gelangen und Will zu retten, werden aber vom Sicherheitspersonal festgenommen. Nancy und Jonathan beschließen, das Monster zu töten. Im Upside Down bricht das Monster durch Castle Byers und entführt Will.

Von Brenner verhört, verrät Hopper den Aufenthaltsort von Eleven im Austausch für den Zugang zum Tor. Hopper und Joyce betreten das Upside Down und entdecken das Nest der Kreatur, in dem ein bewusstloser Will mit einer Ranke in seiner Kehle aufgehängt wurde. Nachdem sie die Kreatur befreit und getötet haben, versuchen Hopper und Joyce, Will wiederzubeleben. Hopper erinnert sich an den Moment, als seine Tochter starb – er ist entschlossen, Joyce den gleichen Kummer zu ersparen. Will wird schließlich gefunden und wiederbelebt, und die drei kehren durch das Tor zurück. In der Zwischenzeit stellen Nancy und Jonathan im Haus der Byers eine Falle auf und schneiden sich in die Hände, um die Kreatur mit ihrem Blut anzulocken. Steve kommt an und will sich bei Jonathan und Nancy nach einem früheren Streit entschuldigen. Das Monster greift an, und obwohl es Nancy, Jonathan und Steve gelingt, es zu verletzen und in die Falle zu locken, entkommt es ins Jenseits.

In der Schule versucht Dustin, etwas zu essen zu finden, während Mike und Eleven einen intimen Moment miteinander verbringen. Die Agenten treffen jedoch ein und stürmen die Schule, doch Eleven tötet viele von ihnen und zermalmt ihre Gehirne. Als Brenner den geschwächten Eleven wiederbelebt, dringt das verwundete Monster, angelockt durch das Blutvergießen, in die Schule ein und greift Brenner an. Die Jungen fliehen mit Eleven und verstecken sich in einem Klassenzimmer, wo Mike versucht, sie zu beruhigen, aber das Monster findet sie und greift sie an. Doch bevor es den Jungen etwas antun kann, drückt Eleven die Kreatur gegen eine Wand, blickt zurück und verabschiedet sich von Mike. In einem schmerzhaften und selbstzerstörerischen Akt löst Eleven die Kreatur in einem dichten Nebel auf, in dem auch sie verschwindet. Mike bleibt in Tränen zurück, als Eleven verschwindet. Will wird ins Krankenhaus eingeliefert und mit seiner Familie und seinen Freunden wiedervereint. Hopper wird widerwillig von einem schwarzen Regierungsfahrzeug abgeholt.

Einen Monat später ist Nancy wieder mit Steve zusammen, und die beiden haben sich mit Jonathan angefreundet. Die vier Jungs spielen D&D in Mikes Keller, wo Mike Eleven’s Kissenfestung im Hinblick auf ihr Gedächtnis in perfektem Zustand gehalten hat. Hopper hinterlässt Eggos in einer versteckten Kiste im Wald. Will hustet eine schneckenähnliche Kreatur in sein Badezimmer-Waschbecken und hat einen kurzen Flash ins Upside Down, obwohl er seiner Familie das Ereignis nicht verrät.

Staffel 2

Oktober 1984…

In Pittsburgh, Pennsylvania, tötet eine Gruppe von Kriminellen einen Mann. Sie fliehen in einem Lieferwagen, werden aber von der Polizei verfolgt. Sie entkommen der Polizei, als die Gruppe unter einem Tunnel durchfährt, in den Felsen fallen und die Öffnung blockieren. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Felsen nur eine Vision in der Vorstellung des leitenden Polizisten waren. Zurück im Van stellt sich heraus, dass ein Mädchen namens Kali, ein Mitglied der Bande, die Vision verursacht hat. Sie blutet aus dem linken Nasenloch und wir sehen eine Tätowierung mit der Aufschrift “008” auf ihrem Handgelenk.

Zurück in Hawkins gehen die Jungs in die Spielhalle des Palace, wo sie feststellen, dass jemand mit dem Namen “MADMAX” Dustins Highscore in “Dig Dug” um über 100.000 Punkte übertroffen hat. In der Spielhalle erlebt Will eine “Episode”, bei der er sich in der Upside-Down-Version der Spielhalle wiederfindet. In dieser Episode sieht er ein großes “Schattenmonster”. Am nächsten Tag treffen sie in der Schule auf eine neue Schülerin aus Kalifornien namens Max, die sofort die Zuneigung von Lucas und Dustin gewinnt. Dustin glaubt, dass sie “MADMAX” ist, aber Lucas ist skeptisch. An der Hawkins High kommt Max’ Stiefbruder Billy an und beginnt, mit Steve um den Titel des “Königs” zu konkurrieren. Will, der die Episoden immer wieder erlebt, wird von Joyce und Hopper ins Hawkins-Labor gebracht, wo er von Dr. Owens, dem neuen Chefwissenschaftler, untersucht wird. In der Zwischenzeit hat Joyce begonnen, sich mit Bob Newby zu treffen, einem Klassenkameraden aus der High School und Manager des örtlichen RadioShack. Nancy und Steve haben nach dem Tod von Barb regelmäßig mit der Familie Holland zu Abend gegessen. Nancy, die immer noch um Barbs Tod trauert, erfährt, dass die Hollands (die nicht wissen, dass Barb tot ist) ihr Haus verkaufen, um einen Enthüllungsjournalisten namens Murray Bauman zu bezahlen, der Barb finden soll; Nancy fühlt sich verantwortlich und schuldig. Mike hat nach ihrem Verschwinden 352 Tage hintereinander versucht, Eleven zu erreichen, allerdings ohne Erfolg. Später geht Hopper zu einer Hütte im Wald, wo sich herausstellt, dass er dort mit Eleven lebt, die noch am Leben ist.

Rückblenden zeigen, dass Eleven, nachdem sie den Demogorgon getötet hat, im Upside Down auftaucht. Sie entkommt durch ein Portal und sucht Mike im Haus der Wheelers auf, flieht aber in den Wald, nachdem sie Regierungsagenten am Haus gesehen hat. Weitere Rückblenden zeigen, dass Hopper sie findet und die Jagdhütte seines Großvaters als Unterkunft für sie einrichtet. Zurück in der Gegenwart möchte Eleven auf Süßes oder Saures gehen, wird aber von Hopper abgewiesen, da es zu gefährlich ist. Hopper wird zu einem Kürbisfeld gerufen, nachdem Berichte über verrottende Kürbisse eingegangen sind. Nancy will den Hollands die Wahrheit sagen, lässt sich aber von Steve davon abbringen. Sie besuchen eine Halloween-Party, auf der sich Nancy betrinkt und Steve beschimpft, indem sie ihm die Schuld an Barbs Tod gibt und sagt, dass sie ihn nicht liebt. Steve geht verärgert, und Jonathan findet Nancy und nimmt sie mit nach Hause. Die Jungs gehen auf Süßes-oder-Saures-Tour und werden von Max begleitet, der von Dustin und Lucas eingeladen wurde. Will hat Bobs Videokamera mitgebracht, um das Erlebnis festzuhalten. Will hat einen weiteren Anfall und erzählt Mike von der Vision, bittet ihn aber, niemandem davon zu erzählen. Mike gesteht Will, dass er vergeblich versucht hat, mit Eleven zu kommunizieren. Eleven versucht, Mike zu kontaktieren, der sie zur gleichen Zeit mit seinem Supercom aus dem Keller angerufen hat, aber es gelingt ihr nicht. Dustin kehrt nach dem Süßigkeitensammeln nach Hause zurück und findet ein kleines, seltsames, schneckenähnliches Wesen in seiner Mülltonne, das er für ein Pollywog hält.

Bob ermutigt Will, sich seinen Ängsten zu stellen. Nancy gelingt es, Jonathan zu überreden, ihr zu helfen, Barbs Eltern die Wahrheit zu sagen. Hopper bittet Owens, die Kürbisse zu untersuchen. Dustin bringt das Pollywog mit in die Schule, das er nun D’Artagnan aus dem Roman Die drei Musketiere getauft hat. Will beschreibt seine Erlebnisse, und die Jungen kommen zu dem Schluss, dass Dart aus dem Upside Down kommt. Dart entkommt aus dem AV-Raum, und die Jungs und Max machen sich auf die Suche nach Dart. Mike gerät in der Turnhalle in einen Streit mit Max, da Mike wütend auf Max ist, weil Lucas und Dustin sie auf die Party mitnehmen wollen. Eleven verlässt die Kabine, um Mike zu suchen, und interpretiert Mikes Streit als Flirt. Sie nutzt ihre Kräfte, um Max umzustoßen, und verschwindet. Im Haus der Byers entdeckt Joyce ein Bild von Wills Vision, einschließlich eines vagen Umrisses des Schattenmonsters, auf dem Video, das Will beim Süßigkeitenverkauf aufgenommen hat. Nachdem sie gesehen hat, dass die Nachzeichnung des Umrisses mit einem Bild übereinstimmt, das Will gezeichnet hat, geht Joyce zur Mittelschule. Will findet Dart, aber das löst eine weitere Episode aus, in der er dem Schattenmonster gegenübersteht. Will folgt Bobs Rat und konfrontiert das Monster, aber das Monster zwingt Will einen Tentakel in den Hals.

Will erwacht aus diesem Vorfall und wird von Joyce und seinen Freunden beunruhigt. Joyce nimmt Will mit nach Hause, aber er verhält sich seltsam und beginnt, mehrere Seiten mit Kritzeleien zu beschreiben. Joyce ruft Hopper herbei, und sie stellen fest, dass sich die Kritzeleien aneinanderreihen und ein Netz aus Ranken bilden. Hopper erkennt ein Gebiet und verschwindet. Nancy und Jonathan arrangieren ein Treffen mit Barbs Mutter, werden aber von verdeckten Laboragenten erwischt. Sie werden ins Labor gebracht, wo Owens den beiden das Tor zum Upside Down zeigt und den Tod von Barb zugibt. Er erzählt ihnen, dass sie Telefone angezapft haben (so haben sie Nancys Treffen mit Barbs Mutter entdeckt), um zu verhindern, dass andere Regierungen von dem Portal erfahren. Als sie freigelassen werden, offenbart Nancy, dass sie das Geständnis aufgenommen hat. In der Hütte hat Eleven einen Streit mit Hopper und findet später seine Nachforschungen über ihre biologische Mutter, Terry Ives, und versucht, sie mit ihren Kräften zu kontaktieren.

Mike macht sich Sorgen um Will und geht zu ihm ins Haus der Byers, nachdem er Dustin und Lucas gebeten hat, nach Dart zu suchen. Hopper geht zum Kürbisfeld, wo er ein Loch gräbt, das zu einem Tunnel im Upside Down führt. Er sitzt in der Falle und wird ohnmächtig. Will sieht eine Vision von Hoppers Zustand, aber Joyce kann sich die Bedeutung der Vision nicht erklären. Sie bittet Bob um Hilfe, dessen Spitzname in der High School “Bob das Gehirn” war. Bob ist in der Lage, die Tunnel unter Hawkins als Karte zu identifizieren und kann grob lokalisieren, wo Hopper gefangen war. Lucas versucht, sich Max zu nähern, aber Billy warnt sie, sich von ihm fernzuhalten. In Dustins Haus stellt er fest, dass Dart aus seinem Käfig ausgebrochen ist und seine Hauskatze gefressen hat; Dustin stellt dann fest, dass Dart ein Baby-Demogorgon ist. Nancy und Jonathan gehen mit dem Band zu Murray Bauman. Murray weiß, dass die Öffentlichkeit die Geschichte so, wie sie ist (mit Monstern), nicht akzeptieren wird, schlägt aber vor, die Geschichte abzuschwächen. Murray und Nancy beschließen, die Geschichte dahingehend zu ändern, dass Barb an den Giftstoffen aus dem Labor gestorben ist. Murray schickt das Band an die Chicago Sun-Times (bei der er zuvor angestellt war). Lucas erzählt Max die Ereignisse des letzten Jahres, um ihren Respekt zu gewinnen, aber sie glaubt ihm nicht. Dustin lockt Dart in seinen Sturmkeller und stellt ihm eine Falle. Er geht zum Haus der Wheelers, um einen der Jungs zu finden, und fragt sogar nach Nancy, aber keiner von ihnen ist da. Auf dem Weg nach draußen trifft er auf Steve, der sich bei Nancy entschuldigen will. Dustin bittet Steve um Hilfe und sagt ihm, er solle den Knüppel aus der letzten Staffel holen. Sie versuchen, Dart zu töten, finden aber stattdessen seine abgezogene Haut und einen gegrabenen Tunnel. Eleven geht zu Terrys Haus, wo sie in der Lage ist, mit ihren Kräften zu kommunizieren. Sie erhält Terrys Erinnerungen daran, wie Eleven bei ihrer Geburt entführt wurde und wie Terry versuchte, sie zu retten, bevor sie einer Schocktherapie unterzogen wurde. Eleven findet heraus, dass es im Labor noch ein anderes Mädchen wie sie gab. Joyce, Bob, Will und Mike können Hopper retten, aber das Laborpersonal kommt und setzt die Tunnel mit Flammenwerfern in Brand. Als das Feuer gelegt wird, bricht Will vor Schmerzen zusammen.

Will wird ins Labor gebracht, wo er einen Gedächtnisverlust erleidet und sich weder an Bob noch an Hopper erinnern kann. Owens vermutet, dass das Schattenmonster wie ein Virus ist, der Will infiziert hat und dass jeder Schaden an den Tunneln für ihn tödlich sein könnte. Nancy und Jonathan verbringen die Nacht bei Murray, wo er sie auf ihre Beziehung anspricht. Später haben die beiden eine romantische Begegnung. Dustin und Steve beschließen, Dart auf den Schrottplatz zu locken, und Dustin bittet Lucas um Hilfe. Lucas bringt Max mit, und die vier machen den Schrottplatz bereit, um Dart eine Falle zu stellen. Max öffnet sich Lucas und erklärt, dass Billys Verhalten darauf zurückzuführen ist, dass sein Vater Max’ Mutter geheiratet hat. Dart erscheint auf dem Schrottplatz mit Kreaturen, die mit ihm identisch sind, und die Gruppe erfährt, dass es Rudel von ihnen gibt. Die Gruppe versteckt sich im Bus, und Steve greift sie später mit dem Schläger an, aber die Kreaturen laufen plötzlich alle weg; Steve vermutet, dass sie irgendwohin gehen. Im Labor sieht sich Will die Bilder der Karte an, die von den Laborangestellten gemacht wurden, und weist auf einen Ort hin, den das Schattenmonster meiden will. Owens schickt ein Team los, um den Ort zu untersuchen, aber das Rudel greift das Team an und dringt in das Labor ein. Sie erkennen, dass das Monster Will manipuliert hat.

In der Zwischenzeit begibt sich Eleven nach Chicago, um das Mädchen aus Terrys Erinnerungen zu suchen, das sich als das übersinnliche Mädchen aus den Ereignissen in Pittsburgh entpuppt, eine Frau namens Kali. Die beiden nehmen Kontakt auf, und Kali zeigt Eleven ihre Kräfte. Sie erklärt Eleven, dass ihre Bande versucht, die Laborwissenschaftler zu töten, die unter Brenner gearbeitet haben, weil sie ihr etwas angetan haben, und stellt Eleven der Gruppe vor. Kali sagt Eleven, sie solle ihre Wut kanalisieren, was ihre Kräfte stärkt. Die Gruppe begibt sich zum Haus eines Laborarbeiters, der Terry einer Schocktherapie unterzogen hat und behauptet, Brenner sei noch am Leben. Eleven beschließt, ihn nicht zu töten, nachdem sie erfahren hat, dass er Kinder hat, und die Gruppe ist gezwungen zu fliehen. Eleven hat eine Vision von Mike und Hopper, die im Labor in großer Gefahr sind, und kehrt zu Hawkins zurück.

Zurück im Labor überwältigt die Meute der Demodogs das Labor und tötet viele der Arbeiter. Draußen vor den Toren haben Nancy und Jonathan das Labor erreicht und treffen auf Steve, Dustin, Lucas und Max, die den Schreien der Meute zum Labor gefolgt sind. Mike kann Joyce überzeugen, Will zu betäuben. Mike, Will, Hopper, Joyce, Bob und Owens fliehen in den Sicherheitsraum, wo sie gefangen sind. Der Strom fällt aus, und Bob, der weiß, wie man den Strom zurücksetzt, meldet sich freiwillig dafür. Bob aktiviert den Strom erfolgreich, und Owens bleibt im Raum zurück, um die Gruppe hinauszuführen. Mike, Will, Hopper und Joyce können in die Lobby fliehen. Bob schafft es in die Lobby, wird aber von der Meute erwischt und getötet. Die verbleibenden vier versammeln sich mit den anderen vor dem Tor und gehen zum Haus der Byers. Die Gruppe kommt zu dem Schluss, dass das Schattenmonster ein Schwarmgeist ist, der Will und die Meute kontrolliert, und wenn sie es töten, wird sein Einfluss auf diejenigen, die es kontrolliert, enden. Mike, der zuvor herausgefunden hat, dass das Schattenmonster Will wie einen Spion benutzt, informiert die Gruppe, die beschließt, den Werkzeugschuppen so umzubauen, dass Will nicht weiß, wo er ist, damit das Schattenmonster nicht spionieren kann. Will wacht auf, und Joyce, Jonathan und Mike erzählen ihm ihre schönsten Erinnerungen an Will, um ihn zu beruhigen. Will antwortet nicht mit Worten, sondern tippt eine Nachricht im Morsecode, die “CLOSEGATE” lautet. Allerdings klingelt das Haustelefon, was das Monster dazu veranlasst, ihren Standort zu identifizieren. Als die Meute anrückt, verbarrikadiert sich die Gruppe bewaffnet im Haus der Byers, doch die Meute wird überraschenderweise von Eleven vertrieben, die nach Hawkins zurückgekehrt ist. Mike und Eleven sind gerührt, als sie sich nach einem Jahr wiedersehen und umarmen sich.

Die Gruppe trifft kurz mit Eleven zusammen. Als Eleven Hopper davon überzeugt, dass sie das Tor schließen kann, weist Mike darauf hin, dass dies auch Will töten könnte. Joyce erinnert sich an etwas, das Will über das Monster im Labor gesagt hat, “er mag es kalt”, und beschließt, das Monster auszubrennen. Hopper und Eleven gehen zum Labor, um das Tor zu schließen. Bevor sie gehen, verspricht Eleven Mike, dass er sie nicht wieder verlieren wird. Währenddessen bringen Joyce, Jonathan und Nancy Will zu Hoppers Hütte. Die Gruppe schaltet das Feuer und die Heizungen ein und ist schließlich in der Lage, den Virus von Will zu befreien, nachdem Nancy ihn mit einem heißen Bügeleisen gestoßen hat. Im Haus der Byers überredet Mike, der sich Sorgen um Eleven macht, die Gruppe, die Ranken an den Tunneln zu verbrennen, um die Demodogs vom Angriff auf Hopper und Eleven abzulenken. Aber Steve lehnt den Plan ab und weigert sich. Zurück in Billys Haus tadelt sein beleidigender Vater ihn, weil er Max aus den Augen verloren hat, und schickt ihn, sie zu suchen. Seine Suche führt ihn zum Haus der Wheelers, wo Mrs. Wheeler ihm die Adresse von Joyce gibt. Er geht dorthin, wo er nach einer angespannten Konfrontation mit Steve ins Haus geht. Als er sieht, dass Max immer noch mit Lucas zusammen ist, schnappt sich Billy Lucas, aber Steve greift Billy an und sie liefern sich einen Faustkampf. Billy schlägt Steve bewusstlos, aber er schlägt weiter auf ihn ein. Max schnappt sich die Spritze, die Mike aus dem Krankenhaus mitgebracht hat, injiziert sie Billy und droht ihm mit dem Nagelschläger, damit er gehorcht. Max stiehlt Billys Schlüssel. Steve wacht in Billys Auto auf, wo Max die Gruppe zu den Tunneln fährt. Steve und die Kinder gehen hinein, wo sie das Herz des Tunnels mit Gas bedecken und es entzünden. Da der Tunnel entzündet ist, werden die Demodogs abgelenkt und kehren in den Tunnel zurück, so dass das Labor unbewacht bleibt und Hopper und Eleven das Tor betreten, ohne einem von ihnen zu begegnen. In der Zwischenzeit wollen die Kinder das Labor verlassen, stoßen aber auf Dart. Dustin gelingt es jedoch, ihn zu beruhigen, und die Gruppe entkommt. Als Eleven versucht, das Tor zu schließen, spürt der Mind Flayer ihre Stärke und schickt die Demodogs, um sie anzugreifen. Als Hopper Eleven vor den wimmelnden Demodogs verteidigt, kann Eleven ihre Wut kanalisieren und das Tor schließen, wobei sie die restlichen Monster tötet.

Einen Monat später wurde das Labor nach der Veröffentlichung von Nancys Video von der Regierung geschlossen. Die Hollands halten eine angemessene Beerdigung für Barb ab. Owens trifft sich mit Hopper in einer Bar, wo er ihm eine gefälschte Geburtsurkunde übergibt, die ihn als Vater von “Jane Hopper” (Eleven) ausweist. Steve fährt Dustin zum Snow Ball, dem jährlichen Winterball der Hawkins Middle, wo er sich mit der Party trifft. Ein langsamer Tanz beginnt, und Will wird zum Tanzen aufgefordert. Lucas fordert Max zum Tanz auf. Dustin fordert mehrere Mädchen zum Tanz auf, wird aber abgewiesen. Nancy, die auf dem Ball Punsch serviert, sieht Dustin allein und verärgert und tanzt mit ihm. Draußen unterhält sich Joyce mit Hopper. Eleven taucht auf, wo sie mit Mike tanzt. Lucas und Max küssen sich, und gleich darauf küssen sich Eleven und Mike. Die Schüler amüsieren sich beim Tanz, ohne zu wissen, dass das Schattenmonster noch lebt und die Schule im Upside Down überragt.

Staffel 3

Juni 1984…

Im Jahr 1984 versucht die Sowjetunion erfolglos, ein Tor zum Upside Down zu schaffen. Der sowjetische General Stepanow gibt einem der Wissenschaftler ein Jahr Zeit, um das Ziel zu erreichen.

Ein Jahr später, in Hawkins, haben Mike und Eleven eine intime Beziehung, was Hopper nur schwer akzeptieren kann. Das neue Einkaufszentrum Starcourt ist zum Mittelpunkt der Stadt und der Partei geworden. Will spürt nach einem Stromausfall, dass etwas nicht stimmt, will aber glauben, dass es nichts ist. Nancy und Jonathan haben eine Stelle in der Hawkins Post angenommen. Nancy versucht, einen guten Eindruck zu hinterlassen, wird aber leider von ihren sexistischen Vorgesetzten unter Druck gesetzt. Dustin kehrt aus dem Sommercamp nach Hause zurück, wo er behauptet, seine neue Freundin Suzie kennengelernt zu haben. Billy ist Bademeister im Hawkins Community Pool geworden, wo er von einer Gruppe von Frauen mittleren Alters bewundert wird, darunter auch Karen Wheeler. Hopper wendet sich an Joyce, um Ratschläge für die Auseinandersetzung mit Mike und Eleven über ihre Beziehung zu erhalten. Steve hat begonnen, in einer Eisdiele namens Scoops Ahoy im Einkaufszentrum zu arbeiten, wo er versucht, Frauen zu umgarnen. Seine Arbeitskollegin Robin Buckley macht sich über seine schwachen Versuche lustig. Als Joyce eine Rede für Hopper vorbereitet, lädt er sie zum Abendessen ein. Joyce behauptet, sie habe schon etwas vor und lässt Hopper enttäuscht zurück. Dustin führt die Gruppe zum höchsten Punkt von Hawkins, wo sie sein neues, leistungsstarkes Funkgerät bauen wollen, mit dem sie Suzie kontaktieren wollen. Mike und Eleven behaupten, sie hätten eine Ausgangssperre, die sie daran hindere, sich den anderen anzuschließen. Es wird gezeigt, dass sich Ratten in einem verlassenen Stahlwerk versammeln, wo sie alle in Stücke zu explodieren beginnen. Billy bittet Karen um eine Verabredung in einem Motel, woraufhin Karen zustimmt. Suzie antwortet Dustin nicht, als er versucht, sie zu kontaktieren, was Lucas und Max zu der Annahme führt, dass Suzie nicht existiert. Sie beschließen, trotzdem auf eine Antwort von ihr zu warten. Joyce beginnt, Flashbacks von Bob zu haben, wenn sie von der Arbeit kommt und alleine fernsieht. Gleichzeitig lösen sich die Magnete an ihrem Kühlschrank auf mysteriöse Weise ab, ohne dass sie es merkt. Während sie aufräumt, erhält Nancy einen Anruf von einer älteren Frau namens Doris Driscoll wegen einer Geschichte über infizierte Ratten. Hopper konfrontiert Mike und Eleven während eines intimen Moments, aber anstatt Joyces Rat zu befolgen, beschließt er, die Dinge auf seine Weise zu regeln, indem er Mike allein erwischt und ihn bedroht, während er ihn nach Hause bringt. Nach einigen Stunden, in denen Dustin versucht hat, Suzie zu kontaktieren, beschließen Lucas und Max, ihn zu verlassen. Will folgt ihnen kurze Zeit später, und Dustin fühlt sich allein und abgewiesen. Er fühlt sich nicht lange so, als er eine russische Nachricht erhält. Karen will gerade zu ihrem Date aufbrechen, als sie ihre Meinung ändert. Billy ist bereits auf dem Weg, als eine Kreatur scheinbar sein Auto angreift, als er an den Brimborn Steelworks vorbeifährt, und ihn zu einem Unfall verleitet. Anschließend wird er von Ranken eine Treppe hinunter in das Stahlwerk geschleift.

Billy wird aus dem Stahlwerk entlassen und sucht sofort die nächste Telefonzelle auf, um den Notruf zu wählen, bevor er eine Vision im Upside Down erlebt, in der ihm eine Gruppe von Klonen seiner selbst kryptisch befiehlt, eine Armee aufzubauen. Am nächsten Tag ruft Eleven Mike an, um herauszufinden, warum er noch nicht aufgetaucht ist. Mike lügt sie an, indem er behauptet, dass seine Nanna sehr krank ist und er sie den ganzen Tag nicht sehen kann. El merkt, dass er lügt, was sie verwirrt. Hopper, der sieht, dass sein Plan aufgegangen ist, besucht Joyce noch einmal auf der Arbeit, um ihr dies freudig mitzuteilen und noch einmal zu versuchen, sie um ein Date zu bitten, was dieses Mal gelingt. Nancy kommt von der Arbeit und nimmt Jonathan mit zu ihrem geheimen Fall mit kranken Ratten. Dustin trifft sich wieder mit Steve und wird Robin vorgestellt. Dustin bittet Steve um Hilfe bei der Übersetzung der russischen Übertragung. Eleven stattet Max einen Besuch ab, um über Mike zu sprechen. Nachdem er ihre Geschichte gehört hat, sagt Max ihr, sie solle seine Anrufe ignorieren und droht, ihn zu verlassen, wenn er sich nicht erklärt. Währenddessen wendet sich Mike hilfesuchend an Lucas. Während Lucas Mike beruhigt, geht Max mit Eleven aus, um “etwas Spaß zu haben”. Am Pool versucht Karen, sich bei einem sichtlich verwirrten Billy zu entschuldigen. Er weist sie verbal zurück, nachdem er sich vorgestellt hat, sie körperlich anzugreifen, während er von ihr weggeht. Jeder einzelne seiner Sinne scheint von seiner Umgebung angegriffen zu werden. Zurück bei Scoops Ahoy kämpfen Steve und Dustin damit, die Übertragung zu übersetzen. Robin kommt dazu und bietet verzweifelt an, aus Langeweile zu helfen. Nancy und Jonathan treffen bei Mrs. Driscoll ein, um die “kranken” Ratten, die ihren Dünger gefressen haben, zu untersuchen und Fragen zu stellen. Sie vermutet, dass sie Tollwut haben. Im Rathaus finden Proteste statt, während Hopper ein Treffen mit Bürgermeister Larry Kline hat, der ihm befiehlt, die Ratten zu beseitigen. Max und El gehen im Einkaufszentrum einkaufen. Zur gleichen Zeit kaufen auch Mike, Lucas und Will ein Geschenk für El ein. Joyce wird zunehmend misstrauisch gegenüber den ständig ausfallenden Magneten und beschließt, Scott Clarke danach zu fragen. Nancy findet eine weitere Spur für den Fall, als Jonathan Fotos von der Ratte macht, die Mrs. Driscoll gefangen hat, und beginnt zu glauben, dass mit ihr etwas ernsthaft nicht stimmt. Billys Zustand erreicht seinen Tiefpunkt, als er versucht, der Sonne durch eine kalte Dusche zu entkommen. Heather Holloway, eine seiner Arbeitskolleginnen, fragt ihn, ob alles in Ordnung sei, was Billy als “bring mich zu ihm” interpretiert, woraufhin er sie angreift und entführt. El und Max machen einen Einkaufsbummel, während die Jungs nach einem passenden Geschenk suchen. Schließlich laufen sie sich über den Weg. Elf stellt ihn zur Rede, weil er gelogen hat, und macht mit ihm Schluss. Hopper kommt zu seinem Abendessen mit Joyce, muss aber feststellen, dass sie noch nicht aufgetaucht ist. Scott nennt einen theoretischen Grund, warum Joyce’ Magnete nicht mehr funktionieren, und meint damit eine extrem teure und leistungsstarke Maschine, die in der Nähe stehen könnte. Robin beendet die Übersetzung: “Die Woche ist lang, das silberne Auto füttert, wenn Blau auf Gelb im Westen trifft.” Sie entdecken auch, dass das Getriebe dort in der Mall hergestellt wurde. Hopper verlässt betrunken das Restaurant, nachdem Joyce nicht auftaucht. Billy bringt eine geknebelte Heather zum Stahlwerk, wo sie von einer fleischigen Kreatur konfrontiert wird.

In Hoppers Hütte nutzt Eleven ihre Kräfte, um die Jungs zu belauschen. Hopper betritt betrunken ihr Zimmer in der Annahme, dass Mike anwesend ist, nur um festzustellen, dass es Max ist. Erleichtert erlaubt er ihr, die Nacht hier zu verbringen. Als nächstes spioniert El Billy aus, der zufällig zur gleichen Zeit Heather bei der Kreatur abliefert. Was El beobachtet, beunruhigt sie zutiefst. Am nächsten Tag ist Will in Feierlaune, als er im Hause Wheeler einen “Tag ohne Mädchen” ausruft, an dem er eine Partie Dungeons & Dragons spielt. Joyce stattet dem verärgerten Hopper einen Besuch ab, um ihm ihren Verdacht bezüglich der Magnete und deren Verbindung zum Labor mitzuteilen, doch er weist sie sofort zurück. Trotzdem zwingt Joyce ihn, mit ihr das Labor zu untersuchen. El und Max untersuchen Billys Zimmer, wo sie eine blutige Rettungsschwimmerpfeife finden. Robin setzt die Übersetzung fort, während Steve und Dustin das Einkaufszentrum nach russischen Spionen durchkämmen. Zurück im Haus der Wheelers zeigen Mike und Lucas wenig bis kein Interesse an Wills Kampagne, was dazu führt, dass er aufgibt und aus dem Haus stürmt. Mike versucht, es wiedergutzumachen, aber Will weist ihn ab und fährt mit dem Fahrrad in den Regen hinaus. El und Max gehen zum Pool, um die Pfeife und die Ausrüstung zurückzugeben, die sie gefunden haben. Sie entdecken, dass die Besitzerin, Heather, nicht anwesend ist. El findet ein Foto von ihr und benutzt es, um sie in der Leere zu finden, wo sie in einer Wanne mit Eis liegt und um Hilfe bettelt. Hopper und Joyce kommen im Hawkins National Laboratory an, was in Joyce einen Flashback von Bobs Tod auslöst. Dustin sieht etwas, das er für einen “bösen Russen” hält, der sich jedoch als Jazzercise-Trainer herausstellt. Robin entschlüsselt schließlich die Botschaft. Nancys Geschichte wird von ihrem Chef Tom Holloway und ihren Kollegen, darunter auch Bruce Lowe, ins Lächerliche gezogen. Noch entschlossener überredet sie Jonathan, sie zu Mrs. Driscolls Haus zu begleiten, um weitere Beweise zu finden, die sie Tom vorlegen kann. Joyce und Hopper finden nichts, was Joyce zu der Annahme veranlasst, dass sie verrückt geworden ist. Hopper beruhigt sie, weil er genau das Gleiche fühlt. Er offenbart auch, dass er von Joyce’ Plan, Hawkins zu verlassen, weiß und versucht, sie sanft davon abzubringen. Sie werden jedoch durch ein Geräusch unterbrochen, das nicht weit von ihrer Position im Labor gemacht wird. Mike und Lucas folgen Will zurück zu seinem Haus, um sich zu entschuldigen, aber er ist nicht da. Er sitzt in Castle Byers, wo er emotional in Erinnerungen an alte Zeiten schwelgt, was dazu führt, dass er unter Tränen und vor Wut die Festung zerstört. Nancy und Jonathan kommen bei Mrs. Driscolls Haus an und müssen feststellen, dass sie Dünger isst und dabei monströse Geräusche von sich gibt. Steve, Robin und Dustin werden Zeuge eines Übergriffs zwischen vermeintlichen Russen, bei dem Kisten in einen geheimen Raum gebracht werden, der von bewaffneten Männern bewacht wird. Aus Versehen erzeugen sie ein lautes Geräusch, das die Russen auf die Anwesenheit einer Person aufmerksam macht. Die drei schaffen es raus, bevor sie gefunden werden. Im Labor sucht Hopper nach der Quelle des Geräuschs, die sich durch einen Überraschungsangriff auf ihn zu erkennen gibt und ihn zu Boden schlägt, bevor er auf einem Motorrad flieht. Joyce wird Zeuge seiner Flucht und findet Hopper bewusstlos vor. Als El und Max bei Heather ankommen, finden sie sie und ihre Familie (ihre Eltern Tom und Janet) beim Abendessen mit niemand anderem als Billy. Heather scheint es gut zu gehen, obwohl sie und Billy sich ein wenig seltsam verhalten haben, und die Mädchen machen sich auf den Weg nach draußen. Als sie gerade gehen wollen, erkennt Billy in den Erinnerungen des Mind Flayers, dass El das Mädchen ist, das ein Jahr zuvor das Tor geschlossen hat. Genau in diesem Moment beginnt Will, die Anwesenheit des Mind Flayer wieder zu spüren, was ihn dazu bringt, Mike und Lucas (als sie ihn gefunden haben) endlich mitzuteilen, dass er zurückgekehrt ist. In Heathers Haus wird Janet ohnmächtig. Während Tom abgelenkt ist, schlägt Heather ihm eine Weinflasche auf den Kopf und betäubt ihn.

Während Max überzeugt scheint, dass alles in Ordnung ist, fühlt sich El immer noch unwohl. Zur gleichen Zeit wird Mrs. Driscoll ins Krankenhaus gebracht, während sie wiederholt “Ich muss zurück!” schreit. Tom und Janet wachen im Stahlwerk von Brimborn auf, wo sie unter die Kontrolle des Mind Flayer geraten. Hopper wacht am nächsten Morgen in seiner Kabine auf, in die Joyce ihn gebracht hat. Sie versuchen herauszufinden, wer der Angreifer war, und Joyce stellt fest, dass er kein Auto hatte. Mike, Lucas und Will versuchen, die ganze Gruppe zusammenzutrommeln, obwohl es ihnen nicht gelungen ist, Dustin zu kontaktieren, der gerade mit Steve und Robin überlegt, wie sie in den geheimen Raum im Einkaufszentrum gelangen können. Während sie versuchen, Vorschläge zu machen, geht Robin mit einer Idee weg und sagt den anderen beiden, sie sollen hier bleiben. Tom Holloway entlässt Nancy und Jonathan wegen des Chaos, das sie angerichtet haben. El und Max treffen sich wieder mit den Jungs, während Will ihnen seinen Verdacht und seine Theorien über den Mind Flayer erklärt. Aufgrund der Ereignisse des letzten Jahres glaubt er, dass er sich höchstwahrscheinlich einen neuen Wirt ausgesucht hat. Im Rathaus angekommen, befragt Hopper Bürgermeister Kline über seinen Angreifer, da er sich nun daran erinnert, dass er beim letzten Mal, als er vor dem Büro des Bürgermeisters stand, jemanden gesehen hat, der seiner Gestalt ähnelte. Kline behauptet, sich nicht an ihn zu erinnern. Dies führt zu verbalen Drohungen auf beiden Seiten, bevor es auf Hoppers Seite zu Gewalt kommt. Kline enthüllt schließlich, dass der Mann für Starcourt Mall arbeitet und ihn für Grundstücke in ganz East Hawkins bestochen hat. Hopper verlangt, die Unterlagen darüber zu sehen. Jonathan zeigt sich wütend gegenüber Nancy, weil sie auf dem Heimweg entlassen wurde. Der Streit endet damit, dass sie sich “nicht mehr verstehen”. Robin stellt ihre Idee vor, Luftschächte zu benutzen, wobei sie bald feststellen, dass keiner von ihnen hineinpasst. Die Party lenkt ihre Aufmerksamkeit auf Billy und sein seltsames Verhalten, das Max immer noch leugnet. Nichtsdestotrotz schmieden sie einen Plan, der eine Sauna vorsieht, um zu beweisen, ob er ein Wirt ist oder nicht. Bei Scoops Ahoy wird Erica Sinclair dazu auserkoren, die Luftschächte zu betreten, wozu sie sich nach einiger Überredung und Bestechung bereit erklärt. Hopper und Joyce erreichen das Anwesen von Bürgermeister Kline, wobei der Bürgermeister selbst den Weg weist. Er führt sie zu einem Safe in seinem Schlafzimmer, der eine Reihe von Adressen gekaufter Immobilien enthält. Joyce vermutet, dass sich die Maschine, von der Scott Clarke gesprochen hat, auf einem dieser Grundstücke befinden könnte. Nancy führt mit ihrer Mutter ein herzliches Gespräch über ihre Situation. Karen sagt ihr, dass sie ihre Geschichte zu Ende bringen und beweisen soll, dass sie Recht hat. Während die Partei ihren Plan vorbereitet, versucht Mike, sich bei El zu entschuldigen, aber vergeblich. Das Gleiche geschieht zwischen Lucas und Will. Klines Frau kommt nach Hause und findet ihren Mann mit Handschellen an sein Bett gefesselt vor, der nach einem Telefon schreit. Im Einkaufszentrum funktioniert Robins Plan perfekt, denn Erica konnte sich einen Weg in den Raum bahnen und die anderen drei hineinlassen. Zurück am Pool lockt Mike Billy in die Sauna, wo Eleven ihn einsperrt. Will dreht die Heizung auf, und sie warten. Nancy trifft im Krankenhaus ein, um Mrs. Driscoll zu besuchen und ihre Unterlagen durchzusehen. Im Einkaufszentrum beginnt Steve, die Kisten zu öffnen, die mit grünem radioaktivem Material gefüllt sind. Die Wände beginnen zu wackeln, und bevor sie gehen können, entdecken sie, dass sie sich in einem Aufzug befinden, der mit hoher Geschwindigkeit nach unten fährt. Mrs. Driscolls Herzschlag beginnt sich zu erhöhen, während Nancy weiter Notizen schreibt. Am Pool bricht Billy schluchzend zusammen und behauptet gegenüber Max, dass “er” ihn dazu gezwungen habe und dass er versucht habe, “ihn” aufzuhalten. Will spürt die Anwesenheit des Mind Flayers und teilt dies Mike mit, der Max auffordert, von der Tür wegzugehen. Sie tut dies gerade noch rechtzeitig, bevor Billy durch das Fenster einbricht und versucht, sie anzugreifen. Lucas schießt ihm mit seiner Schleuder in den Kopf, wodurch Billy nach hinten geschleudert wird, bevor er zu krampfen beginnt, während das Licht flackert. Die Lichter in Mrs. Driscolls Krankenzimmer beginnen ebenfalls zu flackern, als sie (zu Nancys Entsetzen) mit schwarzen Adern übersät wird. Sie beginnt zur gleichen Zeit zu schreien wie Billy, der die Tür aufbricht. Elf setzt ihre Kräfte ein, um ihn zurückzuhalten, was für kurze Zeit gelingt, bevor er durchbricht und sie am Hals packt. Sie wird von Mike gerettet, der ihn mit einem nahegelegenen Gewichtheber angreift. Billy geht stattdessen auf Mike los, bevor er von Eleven in die Luft gehoben und durch eine Ziegelmauer geschleudert wird. Mike tröstet die nun geschwächte El, während Billy sich unter Qualen zurückzieht. Heather kümmert sich um Billy im Stahlwerk. Es stellt sich heraus, dass sie mindestens 20 von Hawkins’ Wohnungen infiziert haben.

Steve, Dustin, Robin und Erica haben keine Möglichkeit gefunden, aus dem Aufzugsschacht zu entkommen. Hopper und Joyce stoßen auf eine Farm als einen der angegebenen Orte, wo sie zwei Russen in einem unterirdischen Raum finden. Sie versuchen, sie zu befragen, bevor der russische Agent Grigori eintrifft. Er und Hopper liefern sich ein Kräftemessen, das damit endet, dass er und Joyce mit einem der gefangenen Russen fliehen. Nancy ruft Jonathan am nächsten Morgen aus dem Krankenhaus an und will wissen, wo Will ist. Sie behauptet, dass er in Gefahr sein könnte. Außerhalb der Hütte versucht Hopper, seinen kaputten Truck wieder zum Laufen zu bringen, während Joyce versucht, den Russen, einen Wissenschaftler namens Alexei, zu befragen. Hoppers Bemühungen enden damit, dass der Motor explodiert, so dass den dreien nichts anderes übrig bleibt, als ziellos durch den Wald zu laufen. Ihr Ziel ist Illinois, wo ein “Bekannter” Hoppers lebt, der Russisch sprechen kann. Eleven hört etwas davon, während er ihn in der Leere ausspioniert, und gibt es an den Rest der Gruppe weiter, die sich im Haus der Wheelers neu gruppiert hat. Sie sind sich völlig unsicher, was sie als nächstes tun sollen. Bald stoßen auch Nancy und Jonathan zu ihnen, die nach Will suchen. Unter dem Starcourt-Einkaufszentrum versucht Dustin, über sein Walkie-Talkie Kontakt mit dem Erdgeschoss aufzunehmen, aber ohne Erfolg. Schließlich werden die Fahrstuhltüren von zwei russischen Soldaten geöffnet, die die Kisten abholen wollen. Die Kinder machen sich auf den Weg nach draußen, als sich die Türen schließen. Dann machen sie sich auf den Weg durch einen langen Tunnelgang. Zurück im Haus der Familie Wheeler beginnt Nancy, ihre Geschichte mit dem in Verbindung zu bringen, was die Partei entdeckt hat. Dies führt dazu, dass sie glauben, dass Mrs. Driscoll, Tom und Heather Holloway zusammen mit Billy gehäutet sind. Sie fahren fort, das Holloway-Haus zu untersuchen. Grigori findet Hoppers Lastwagen, wo er Fußspuren findet. Hopper, Joyce und Alexei finden eine Tankstelle, wo sie das Auto eines anderen entführen. Während sie durch den Tunnel gehen, beginnt Robin sich zu fragen, warum die Russen sich ausgerechnet für Hawkins so sehr interessieren. Steve und Dustin haben ihre eigenen Verdächtigungen, die sie nicht mit den anderen beiden teilen wollen. Das Haus der Holloways wird als extrem kalt und leerstehend empfunden. Außerdem finden sie viele Chemikalien. Sie sind sich einig, dass die “Häutung” an einem bestimmten Ort stattfindet. Will schlägt vor, dass Mrs. Driscoll sie vom Krankenhaus aus dorthin führen soll. Grigori verhört den Tankstellenangestellten, während Hopper, Joyce und Alexei am Haus von Murray Bauman ankommen. Steve, Dustin, Robin und Erica stolpern über einen Raum voller Soldaten. Es gelingt ihnen, in den Kommunikationsraum zu gelangen, wo Steve einen Soldaten ausschalten kann. Sie schnappen sich seine Schlüsselkarte, aber bevor sie gehen, beschließen sie, einen seltsam aussehenden Raum in der Nähe zu inspizieren. Sie entdecken, dass die Russen versuchen, ein Tor zum Upside Down zu schaffen. Die Gruppe kommt im Krankenhaus an, aber nur Nancy und Jonathan dürfen sie besuchen. Während sie warten, ermutigt Lucas Mike, zu versuchen, seine Beziehung zu Eleven zu reparieren. Nancy und Jonathan versöhnen sich auf dem Weg nach oben für ihren Streit. Sie stellen fest, dass Mrs. Driscoll nicht da ist. Stattdessen finden sie Tom Holloway und Bruce Lowe, der ebenfalls gehäutet wurde. Sie greifen sie an. Mike lobt El’s Kleid, während er ihr M&Ms anbietet. Währenddessen rasen Nancy und Jonathan durch das Krankenhaus. Sie werden schließlich getrennt, wobei Bruce Nancy und Tom Jonathan verfolgen. Nach einer Reihe von Schlägen und Verfolgungsjagden werden sowohl Tom als auch Bruce besiegt. Ihre beiden Leichen schmelzen zu fleischigem Glibber. Die beiden Haufen bewegen sich von selbst, bevor sie einander erreichen und zu einem großen fleischigen Monster zusammenwachsen.

Steve, Dustin, Robin und Erica werden von den Russen gefunden. Steve und Robin geben den anderen beiden Zeit, sich zu verstecken, bevor sie gefangen genommen werden. Zurück im Krankenhaus spürt Will die Anwesenheit des Mind Flayers, als die Lichter zu flackern beginnen und alarmiert die anderen. Oben jagt das fleischige Monster Nancy, die sich in einem separaten Raum einschließt. Das Monster ist in der Lage, den Raum sehr schnell zu umgehen und will ihr den Garaus machen, bevor Eleven mit den anderen die Tür aufbricht und das Monster mit ihren Kräften aus dem Gebäude wirft. Es zieht sich daraufhin durch einen Abfluss zurück. Am nächsten Tag nimmt der Jahrmarkt von Bürgermeister Kline langsam Gestalt an. Kline trifft sich mit Grigori, der ihm einen Tag Zeit gibt, um Hopper zu finden. Im Murray’s Warehouse weigert sich Alexej, ohne seine konkreten Forderungen zu reden, was Hopper auf die Palme bringt. Mit der Zeit erkennt Alexej, dass es für ihn am besten ist, sich auf die Seite der Amerikaner zu stellen und nicht auf die seiner Kameraden. Dustin informiert Erica über die Ereignisse der letzten zwei Jahre, während sie durch Luftschächte reisen, was zu einem Streit darüber führt, ob Erica ein Nerd ist oder nicht. Ein russischer Offizier, Ozerov, ist überzeugt, dass Steve und Robin für eine höhere Macht arbeiten. Steve versucht, ihn vom Gegenteil zu überzeugen, aber er glaubt ihm nicht und lässt ihn foltern, bis er redet. Nancy, Jonathan und die Gruppe haben sich in Hoppers Hütte versammelt, wo El in der Leere nach Mitgliedern der Flayed sucht. Mike und Max streiten sich über El’s Rechte, bevor sie ihnen sagt, dass sie Billy gefunden hat. In Murrays Lagerhaus beginnt Alexei, durch Murrays Übersetzung, Hopper und Joyce mitzuteilen, was er und seine Kameraden getan haben. Joyce versucht, ihre Kinder anzurufen, während Hopper Alexei versichert, dass er ihn zu seinem Schlüssel bringen wird, obwohl Alexei behauptet, dass der Zugang zum Schlüssel unmöglich ist. Dustin und Erica beschlagnahmen einen Wagen und einen Taser, während Robin um Hilfe schreit. Sie und Steve versuchen, sich von ihren Fesseln zu befreien, was nicht gelingt. Sie teilen einen zärtlichen Moment, bevor Ozerov mit Dr. Zharkov zurückkommt, der eine Nadel in Steves Hals sticht. Billy sitzt einfach in seinem Zimmer. Die Partei glaubt, dass er eine Falle stellt, also hat Eleven eine neue Idee. Als sie versucht, ihn zu erreichen, gelingt es ihr, auf seine Erinnerungen zuzugreifen, wo sie Zeuge wird, wie sein kindliches Ich einen Moment mit seiner Mutter teilt. Hopper sendet einen Notruf an Dr. Owens, bevor er, Joyce, Alexei und Murray sich auf den Weg zurück nach Hawkins machen. Ozerov verhört einen nun klaren Steve, der ihm von Dustin erzählt und behauptet, er sei “schon lange weg”, kurz bevor ein Alarm ausgelöst wird, der Ozerov ablenkt, während Dustin und Erica eindringen und Dr. Zharkov mit dem Taser außer Gefecht setzen. Eleven sieht immer mehr von dem Missbrauch, den Billy durch seinen Vater erlitten hat. Sie sieht immer mehr, bis sie schließlich die Brimborn Steel Works erreicht. Sie verlässt scheinbar die Leere, nur um festzustellen, dass sie allein ist. Billy betritt die Hütte und behauptet, dass er weiß, wo sie ist, und dass alles, was er und der Rest der Flayed getan haben, für sie war. Er behauptet, dass er sie, ihre Freunde und dann alle auslöschen wird. Elf verlässt die Leere in Schock und Verzweiflung. Die Flayed versammeln sich im Stahlwerk, wo sie alle zu Schleim verschmelzen und zu einem riesigen spinnenartigen Monster werden.

Staffel 4

Stranger Things 4, die vierte Staffel von Stranger Things, wurde offiziell am 30. September 2019 angekündigt und befindet sich derzeit in Produktion. Ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht offiziell bekannt gegeben.

Die Staffel wird Regionen außerhalb von Hawkins, Indiana, erkunden, wie der Ankündigungstrailer zeigt.

Am 6. August 2021 gab Stranger Things in den sozialen Medien und auf YouTube bekannt das die vierte Staffel im Jahr 2022 erscheinen wird.

Stranger Things Staffel 1 bis 3 sind auf Netflix verfügbar.

Stranger Things Staffel 4 – Erscheinungsdatum und Hintergründe

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.