News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Ist Peacemaker ein Prequel oder ein Sequel? James Gunn erklärt das Suicide Squad Spinoff

Peacemaker

Was zur Hölle ist Peacemaker? Serienschöpfer James Gunn sagt dass das Spin-Off mit John Cena teils ein Prequel und teils eine Fortsetzung des DC Extended Universe-Films ist.

WarnerMedia kündigte Peacemaker im September an und verriet das die Action-Comedy-Serie “die Ursprünge des Meisters der Waffen” aus Gunns Suicide Squad erkunden wird. Spoiler-Warnung. Nachdem er von Bloodsport (Idris Elba) in den Hals geschossen wurde wird Peacemaker in einer Post-Credits-Szene eingeleitet in der die ARGUS-Agenten Emilia Harcourt (Jennifer Holland) und John Economos (Steve Agee) sich für die nächste Mission des “Deppen” melden: “To save the f*cking world”.

“Durch die Geschichte erfährt man wo Peacemaker herkommt”, sagte Gunn über den Platz von Peacemaker in der DCEU-Zeitlinie. “Es gibt einen Moment in [The Suicide Squad] in dem Bloodsport über seinen Vater spricht und wie sein Vater war, und man schneidet zu einer Aufnahme von Peacemaker, und Peacemaker nickt. Das ist die Keimzelle der gesamten Peacemaker-Serie”.

Die Serie entlarvt Cenas behelmten Christopher Smith, den Sohn von Auggie Smith (Robert Patrick von Scorpion) und enthüllt “wo er herkommt, was er getan hat, was das für ihn bedeutet und wohin er nach all dem geht.”

Trotz all seiner schmutzigen Taten in The Suicide Squad ist Smith “kein böser Mensch, er ist einfach ein Bösewicht”, sagte Gunn. “Er scheint in dem Film irgendwie unrettbar zu sein. Aber ich glaube es steckt mehr in ihm. Wir hatten nicht die Möglichkeit ihn [in The Suicide Squad] so kennenzulernen wie wir einige der anderen Charaktere kennengelernt haben. Und darum geht es in der ganzen Serie. Ich brauchte mindestens acht Episoden um das zu schaffen.”

Peacemaker glaubt an Frieden um jeden Preis – egal wie viele Männer, Frauen oder Kinder er dafür töten muss – aber unter seinem wie ein Toilettensitz aussehenden Helm steckt jemand der sich “wie ein Außenseiter fühlt”.

“Der Moment in [der Bar] La Gatita Amable als er mit [dem Team] tanzt und sie zum ersten Mal miteinander verbunden sind – das ist ein ungewöhnliches Gefühl für ihn”, erklärt Gunn eine Sequenz in The Suicide Squad. Der Patriot hat Gewissensbisse als er – Spoilerwarnung – gezwungen ist seinen Kameraden Rick Flag (Joel Kinnaman) zu töten um ihn daran zu hindern die Geheimnisse zu enthüllen die ARGUS-Direktorin Amanda Waller (Viola Davis) zum Schutz der amerikanischen Regierung aufbewahrt.

“Wenn er seine Ideale über das Gefühl der Verbundenheit stellt – zugegebenermaßen seine seltsamen Ideale – trifft er diese Entscheidung über seine eigenen Gefühle”, sagte Gunn. “Darum geht es in der Serie.”

Gunn sagte zuvor das der actiongeladene Peacemaker “mehr Action als jede andere Superheldenserie” biete und nannte das Spin-Off “einen großen Science-Fiction-Film” der wie The Suicide Squad sei aber “noch geerdeter, natürlicher und realer”.

Mit John Cena, Danielle Brooks, Robert Patrick, Chukwudi Iwuji, Jennifer Holland, Steve Agee und Freddie Stroma in den Hauptrollen feiert Peacemaker im Januar 2022 Premiere.

Peacemaker – Alles was wir über die The Suicide Squad Spin-Off Serie wissen

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.