The Billion Dollar Code Staffel 2: Was wir wissen

The Billion Dollar Code Staffel 2

Die erste Staffel von The Billion Dollar Code ist jetzt auf Netflix verfügbar. Wann erscheint The Billion Dollar Code Staffel 2?

Worum geht es in der ersten Staffel?

Die auf wahren Begebenheiten beruhende Netflix-Miniserie “The Billion Dollar Code” zeigt die deutschen Erfinder von Terravision aus dem Jahr 1994 und ihren Kampf um die Anerkennung als Erfinder des Google Earth-Algorithmus.

Im Jahr 2014 verklagte das Berliner Unternehmen ART+COM Google wegen Patentverletzung und behauptete, das System weise bemerkenswerte Ähnlichkeiten mit Google Earth auf.

“The Social Network” wurde aus der Perspektive des Gewinners oder des Antagonisten erzählt: Mark Zuckerberg. Wir erzählen unsere Geschichte aus der Perspektive der Winklevoss-Brüder, der schönen Verlierer”, sagt Ziegenbalg gegenüber Variety auf dem Zurich Film Festival nach der Weltpremiere der Show und bezieht sich dabei auf David Finchers Film aus dem Jahr 2010 über die problematischen Ursprünge von Facebook.

“In diesem Film liebt man den Kerl auch nicht wirklich. Man sieht ihn nur von außen an. Wir wollten Charaktere haben, die man durch diesen ganzen Prozess begleiten möchte”, fügt Thalheim hinzu.

Zwischen dem Prozess, den Anfängen von Silicon Valley und der ersten Welle der Internet-Revolution in den 1990er Jahren pendelnd, stellte sich das Duo die Geschichte zunächst als Spielfilm vor, erkannte aber schnell die Möglichkeiten, die ein viel längeres Format bietet.

“In einem Spielfilm müsste alles deutlich gekürzt werden. Jetzt könnten wir die ganze Folge nur dem Prozess widmen und jeden technischen und finanziellen Experten zitieren. Wir haben immer ‘Tschernobyl’ als Beispiel genannt, wo in einer Folge dieser Typ auftaucht, weil er alle Hunde töten muss, und dann verschwindet er wieder. Das hätte in einem Film nie funktioniert”, sagt Ziegenbalg.

Der erbitterte Kampf um Terravision bot ihnen die Chance, eine breitere Geschichte darüber zu erzählen, was die Menschen sich unter dem Internet vorstellten und was es heute geworden ist, so Ziegenbalg, Gerechtigkeit im digitalen Zeitalter sowie der “Wilde Westen” des technischen Booms in den 1990er Jahren.

“Wir haben während dieser Zeit in Berlin gelebt. Wir erinnern uns an diese Zeit – wir waren dabei! In Geschichten, die im Wilden Westen spielen, gibt es immer die gute und die böse Seite, aber es gibt auch keine Regeln. Die Stärksten machen sich ihre eigenen, und so war es auch hier”, ergänzt Thalheim.

“Der mächtigste Viehbaron nimmt das Gesetz selbst in die Hand und das ist im Grunde Google. Diese Leute waren wie diese armen Bauern, die sagten: ‘Aber das ist unser Land!'”, sagt Ziegenbalg und nennt die Miniserie “die letzte Episode” des 20 Jahre dauernden Kampfes.

Mit Hilfe ihrer Protagonisten, dem Künstler und dem Hacker, gespielt von Leonard Scheicher und Marius Ahrendt, sowie Mark Waschke und Mišel Matičević als deren ältere Inkarnationen, wollten sie auch die sich ständig wandelnde Natur der Freundschaft zeigen.

“Wie in jeder Liebesbeziehung ist manchmal der eine stärker und dann ist der andere dran. Man sieht, wie sie sich wandelt”, sagt Thalheim und erwähnt auch die Männer dahinter, von denen einige – wie Axel Schmidt, Pavel Mayer oder Gerd Grueneis – bei der Zürcher Premiere anwesend waren.

“Sie sind nicht zu uns gekommen und haben gesagt: ‘Bitte erzählt unsere Geschichte’. Ich habe gerade gestern mit Axel gesprochen, und er sagte, dass er nach dem Prozess, in dem sie darum kämpften, endlich als Unternehmer anerkannt zu werden, all diese Papiere in den Keller zurückbrachte und sagte: “Ich bin fertig. Ich will nie wieder daran denken.’ Als wir sie befragen wollten, kam alles wieder an die Oberfläche”, sagt er.

“Ich glaube, das ist ein neuer Anfang. Sie sind kein Teil unserer Geschichte, aber wir sind jetzt ein Teil ihrer Geschichte”.

“Als man Mark Zuckerberg fragte, ob ‘The Social Network’ seine Geschichte sei, sagte er: ‘Das ist alles eine Lüge, eine Erfindung.’ Er hat es nicht unterstützt und Google unterstützt uns auch nicht”, fügt Ziegenbalg hinzu und macht sich Gedanken über mögliche Konsequenzen in der Zukunft.

“Wir sind nie an sie herangetreten. Sie wären sowieso nicht auf den Zug aufgesprungen, denn diese großen Technologieunternehmen wollen das Image ihres Unternehmens kontrollieren und schützen. Wir sind einfach das Risiko eingegangen und haben beschlossen, sie zu nennen, und jetzt werden wir sehen. Wir wissen nicht, wie sie reagieren werden oder ob sie uns verklagen werden.”

Wann erscheint The Billion Dollar Code Staffel 2?

Da die Serie auf wahren Begebenheiten beruht und die Geschichte bereits zum größten Teil erzählt wurde ist es unwahrscheinlich das wir The Billion Dollar Code Staffel 2 zu sehen bekommen werden. “Mini-Serien” sind meist auf eine einzige Staffel limitiert. Möglich wäre es aber das eine andere Geschichte von anderen Unternehmern erzählt werden wird. Also wer weiß, vielleicht wird es ja doch zu The Billion Dollar Code Staffel 2 kommen.

Auch interessant: Was ist neu auf Netflix?

The Billion Dollar Code auf Netflix

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.