News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Sophia Di Martino aus Loki erklärt warum Sylvie es bereuen wird den Direktor getötet zu haben

Sophia Di Martino als Sylvie

Das Finale der ersten Staffel von Loki endete nicht ganz so wie es viele Fans erwartet hatten. Loki und Sylvie trafen auf He Who Remains, das exzentrische Wesen das am Ende der Zeit herumhängt und versucht die Zeitlinie vom Rest des Multiversums getrennt zu halten.

Die vielleicht größte Überraschung für die Fans war jedoch das Sylvie am Ende ihren eigenen Weg ging und sich dafür entschied He Who Remains zu töten (wie es die ganze Zeit ihre Mission war), anstatt sich auf die Seite von Loki zu stellen.

Wie wir wissen wird Sylvies Entscheidung einen monumentalen Effekt auf das gesamte Marvel Cinematic Universe haben, und es ist eine Entscheidung die sie mit der Zeit vielleicht bereuen wird.

In einem Gespräch mit Vanity Fair über das Loki-Finale erklärte Hauptdarstellerin Sophia di Martino das Sylvie nicht die erhoffte Befriedigung durch das Töten des mysteriösen Mannes am Ende der Zeit erhalten hat. Letztendlich könnte sich das in Reue verwandeln und einen ganz neuen Handlungsstrang für die Figur eröffnen.

Sophia Di Martino Interview

“Sie hat es getan und wartet irgendwie auf die Erleichterung und die Befreiung und darauf das etwas passiert wodurch sie sich ein kleines bisschen besser fühlt. Und es kommt einfach nicht und sie hinterfragt alles. Ich denke [Reue] kommt definitiv irgendwann. Da bin ich mir sicher, denn die ganze Unterhaltung die gerade mit Loki passiert ist, ist fast wie ein Missverständnis. Es ist einfach ein schlechtes Stück Kommunikation in gewisser Weise und dann wird sie mit der Realität dessen konfrontiert was sie getan hat. Da gibt es einige große Gefühle.”

Sophia di Martino

Während die Fans in dem Moment vielleicht frustriert von Sylvie waren, war die Beseitigung der Person hinter der “Sacred Timeline” das, dem sie ihr Leben gewidmet hatte. He Who Remains war der finale Direktor der TVA in der Zitadelle am Ende der Zeit, der letzten Realität des Multiversums.

Es war die einzige Wahl die sie treffen konnte unabhängig davon was Loki (Tom Hiddleston) geglaubt haben mag. Sie verbrachte ihr Leben in etwas das sich wie eine persönliche Hölle anfühlte, alles verursacht durch die Person die entschied, dass sie nicht würdig genug war um zu überleben.

Für sie konnte keine Version der Realität schlimmer sein, also war es das Risiko wert ihn zu töten, ungeachtet dessen was als nächstes kommen könnte.

Unglücklicherweise für Sylvie wissen wir was als nächstes kommt, und es ist nicht schön.

Wie hat Ihnen das Loki Finale gefallen? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Loki ist verfügbar auf Disney Plus

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.