News Netflix Top 10 Neu auf Netflix Neu auf Prime

Outlander Staffel 6 – Netflix Start, Handlung, Besetzung und mehr

Outlander Staffel 6

Nach der äußerst ereignisreichen und emotionalen letzten Folge der fünften Staffel von Outlander richten sich alle Augen auf Outlander Staffel 6.

“Die Fans können sicher sein das ihre geliebten Claire und Jamie für Outlander Staffel 6 zurückkehren und sich neuen Herausforderungen, Widersachern und Abenteuern stellen werden während wir in die amerikanische Geschichte eintauchen und die Geschichte der Frasers fortsetzen die sich in der Neuen Welt niederlassen”

Chris Albrecht, Präsident und CEO von Starz über Outlander Staffel 6.

Hier finden Sie alles was Sie über Outlander Staffel 6 wissen müssen.

Erscheinungsdatum von Outlander Staffel 6: Wann wird sie ausgestrahlt?

Die Dreharbeiten für Outlander Staffel 6 sind offiziell abgeschlossen, was bedeutet dass wir einen Schritt näher dran sind diese brandneuen Episoden in die Finger zu bekommen.

Bislang wurde uns ein Termin Anfang 2022 genannt, es bleibt also noch genug Zeit um Staffel 1 bis 5 der Serie zu sehen bevor sie sich Outlander Staffel 6 anschauen.

“Wir freuen uns darauf in den Schneideraum zu gehen und daran zu arbeiten, die Fans einen Schritt näher an das Wiedersehen mit der Familie auf Fraser’s Ridge heranzuführen”, so Showrunner Matthew B. Roberts in einem Statement.

“Die Dreharbeiten für Outlander Staffel 6 im Jahr 2021 haben uns vor noch nie dagewesene Herausforderungen gestellt, die uns zu der Entscheidung geführt haben die Staffel zu verkürzen um den Fans so schnell wie möglich die lebendigste und dynamischste Staffel zu präsentieren.”

Roberts versprach das sie “eine erweiterte siebte Staffel mit 16 Episoden im nächsten Jahr drehen werden wenn das Leben zur Normalität zurückkehrt”.

Wann kommt Outlander Staffel 6 auf Netflix?

Die Premiere von Outlander Staffel 6 ist für Anfang 2022 geplant.

Besetzung von Outlander Staffel 6: Wer wird dabei sein?

Diese Hauptdarsteller werden in Outlander Staffel 6 wieder dabei sein:

“In jeder Staffel, in jeder Folge gibt es immer etwas das man nicht erwartet”, so Heughan. “Und ich denke mir: ‘Okay, das ist es was Jamie tut. Das ist es, was er ist.’ Nach dem, was ich von den Drehbüchern gesehen habe bin ich aufgeregt weil ich denke das es eine andere Seite von ihm gibt die man noch nicht gesehen hat.”

Heughan kündigte außerdem “eine neue Figur an, aber er ist nicht so neu für Jamie” und fügte hinzu: “Eigentlich ist Tom Christie in Ardsmuir einer von Jamies alten Feinden. Er kommt nach Fraser’s Ridge und versucht ein wenig Macht an sich zu reißen. Es gibt also ein kleines Machtspiel und seine Tochter wird zu einem sehr, sehr speziellen Teil dieser Geschichte. Mehr kann ich nicht verraten.”

Gerüchte über ein mögliches Spin-Off mit dem Fan-Liebling Lord John Grey halten sich hartnäckig da er bereits in seiner eigenen Buchreihe mitspielt.

Der Schauspieler David Berry sagte unter anderem das er an einer Fortsetzung interessiert wäre.

“Ich denke die Figur ist ein großartiger Charakter”, sagte er. “Ich mag diese Romane sehr. Er ist sozusagen im Bereich des Hypothetischen, also in einer hypothetischen Welt, ja, ich würde die Chance ergreifen die Figur in der richtigen Serie wieder zu spielen.”

Outlander Staffel 6 Handlung: Was wird passieren?

Outlander Staffel 6 wird lose auf dem sechsten Buch von Diana Gabaldon, “Ein Hauch von Schnee und Asche”, basieren.

Das bedeutet jedoch nicht das sich die kommenden Episoden strikt an das Ausgangsmaterial halten werden wie wir bereits bei der letzten Staffel gesehen haben. Der ausführende Produzent Ronald Moore hat dies näher erläutert: “Wir gehen jedes Jahr neu an die Sache heran. Sollten wir es bei einem Buch pro Staffel belassen? Das haben wir bis jetzt getan. Aber wir haben darüber gesprochen die Bücher aufzuteilen und wir haben darüber gesprochen sie zu kombinieren.

“Wir wollen im Autorenzimmer die Freiheit haben auszuwählen und das zu tun was sich in dem Jahr am besten anfühlt.”

Das Finale der fünften Staffel könnte uns einen Hinweis darauf geben wie es in den kommenden Episoden von Outlander Staffel 6 weitergehen könnte – und wir haben eine Menge Fragen.

Wird Marsali zum Beispiel durch die Giftinjektion Schuldgefühle entwickeln?

Wird Brianna, die jetzt weiß das sie einen Halbbruder namens William hat ihn kennen lernen? Und wird Rogers Aszendent, Buck Mackenzie (der Sohn von Dougal und Geillis Duncan), auftauchen und für Ärger sorgen?

Auch Claire hat ein schreckliches Trauma hinter sich: Sie wurde von einer Gruppe von Männern geschlagen und sexuell missbraucht bevor sie von ihrem Mann Jamie gerettet wurde. Die Zuschauer haben gesehen wie sie Jamie erklärt hat das sie sich von der Vergewaltigung nicht unterkriegen lässt – und in der Schlussszene sagt sie ihm das sie sich in seinen Armen sicher fühlt – aber es wird zweifellos bleibende Auswirkungen haben wenn sie in Outlander Staffel 6 damit fertig wird.

“Es ist ein wirklich harter Weg, den wir beschreiten müssen”, sagte Balfe. “Natürlich versuchen wir uns so treu wie möglich an die Bücher zu halten und [Vergewaltigung] ist etwas, das in Dianas Romanen ziemlich oft vorkommt. Wenn man acht oder neun Bücher im Zeitraum von 20 Jahren herausbringt fühlt es sich wahrscheinlich nicht so viel an, aber wenn man das alles für das Fernsehen komprimiert wird es ziemlich schwierig. Wir können nur versuchen es so respektvoll und wie ich annehme, so kraftvoll wie möglich zu machen.”

Balfe verriet das sie darüber diskutierten den Angriff nicht auf dem Bildschirm zu zeigen, aber sie war der Meinung das es wichtig war ihn zu zeigen: “Ich hatte das Gefühl wenn wir es schon machen dann muss es auch einen Sinn haben und etwas über die Erfahrung aussagen, das vielleicht etwas Positives zu der Diskussion beitragen kann.”

Außerdem gab es in der fünften Staffel die Wendung das Jamies Familie nicht die einzigen Zeitreisenden sind. “Es fühlt sich an als würde sich das Universum ein wenig öffnen”, sagte Heughan.

Skeltons Figur Brianna überlebte in der fünften Staffel einen erschütternden sexuellen Übergriff bevor sie herausfand das ihr Angreifer unerwartet noch am Leben war und sie möglicherweise immer noch verfolgte.

“Brianna hat so ziemlich alles durchgemacht was einem Menschen passieren kann”, sagte Skelton. “Aber ich weiß das in der nächsten Staffel noch so viel mehr passiert, das es aufregend sein wird zu sehen was wir haben, was die Autoren machen, denn es ist immer erstaunlich.”

All dies wird zweifellos in Outlander Staffel 6 weiter aufgegriffen werden, aber wie sieht es mit der Zukunft von Outlander danach aus?

Unter der Annahme das mit Outlander Staffel 6 alles gut läuft scheinen auch weitere Verlängerungen wahrscheinlich. Wie Deadline berichtet, ist Jeffrey Hirsch, Präsident und CEO von Starz, offen für die Idee eine siebte Staffel zu entwickeln: “Solange sich die Fans weiterhin nach der Geschichte sehnen werden wir Outlander weiterhin ausstrahlen. Wir sind ständig im Gespräch mit unseren Partnern bei Sony und die Serie wird fortgesetzt.”

Gabaldon verriet kürzlich den Titel des neunten Buches der Serie, das am 23. November erscheinen soll. Es heißt Go Tell the Bees That I Am Gone” (Sag den Bienen das ich weg bin), und hier die offizielle Inhaltsangabe: Die Vergangenheit mag der sicherste Ort sein an dem man sein kann … aber es ist die gefährlichste Zeit um zu leben.

“Jamie Fraser und Claire Randall wurden 1743 durch den Jakobitenaufstand auseinandergerissen und es dauerte 20 Jahre bis sie wieder zueinander fanden. Jetzt droht die Amerikanische Revolution das Gleiche zu tun.”

“Es ist 1779 und Claire und Jamie sind endlich wieder mit ihrer Tochter Brianna, ihrem Mann Roger und ihren Kindern auf Fraser’s Ridge vereint. Die Familie zusammen zu haben ist ein Traum den die Frasers für unmöglich gehalten hatten.”

“Doch selbst im Hinterland von North Carolina sind die Auswirkungen des Krieges zu spüren.”

Wir wissen das die erste Folge der sechsten Staffel “Echoes” heißt – könnte das eine Anspielung auf das siebte Buch “An Echo in the Bone” sein?

“Das ist es nicht”, sagte Roberts. “Das ist lustig, und ich weiß das sich die Leute darauf stürzen werden.”

“Wenn man die erste Folge sieht wird der Titel für sich selbst sprechen. Jede Figur wird sich mit etwas aus ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, und das wird uns helfen die Geschichten weiter zu erzählen. Bei meiner allerersten Sendung gab es einen anderen Titel. Das passiert manchmal. Wenn man ihn dann noch einmal liest denkt man sich: Moment mal, da ist etwas Besseres dabei.”

Eines wissen wir schon – es wird keinen großen Zeitsprung geben.

“Nein, nicht wirklich, denn es gibt eine Menge Geschichte die wir verbinden müssen. Im Finale der fünften Staffel gab es noch eine Menge Dinge die wir noch erzählen müssen. Es würde für einen neuen Zuschauer keinen Sinn ergeben, vor allem nicht für die vielen neuen Zuschauer die zu Outlander kommen.

“Wir wissen das wir in der fünften Staffel eine unserer erfolgreichsten und meistgesehenen Staffeln aller Zeiten hatten, also wissen wir das wir neue Zuschauer bekommen und viele von ihnen das Buch nicht gelesen haben. Diesen Zuschauern muss dieselbe Geschichte erzählt werden und sie müssen ebenso etwas davon haben wie die Leser des Buches, die alles wissen was passiert ist – oder glauben alles zu wissen was passieren wird. Natürlich halten wir sie auf Trab und verschieben die Dinge ein wenig damit sie nicht genau wissen wann es kommt.”

Outlander Staffel 6 Trailer: Wann können wir sie sehen?

Zeitreisen sind nicht real, so sehr sich Outlander-Fans das auch wünschen mögen. Erwarten Sie also nicht das wir Ihnen wie üblich vor dem Monat vor der Premiere neues Bildmaterial präsentieren.

Outlander-Spin-Offs: Sind welche in Arbeit?

“Wir sprechen definitiv darüber”, sagte Ronald D. Moore, ausführender Produzent. “Es gibt nichts Offizielles aber wir sind in Gesprächen darüber.”

In einem Gespräch mit The Hollywood Reporter wiederholte er diese Aussage und äußerte sich hoffnungsvoll über eine siebte Staffel: “Es laufen Gespräche sowohl über die siebte Staffel als auch über ein Spin-Off und ich denke das wir an beiden Fronten in absehbarer Zeit gute Neuigkeiten haben werden, daher bin ich sehr optimistisch.”

Wir haben bereits die Gerüchte über ein Lord John Grey-Spin-off erwähnt, aber während es dazu noch keinen offiziellen Kommentar gab hat Gabaldon bestätigt das sie an einem Vorgängerbuch über Jamie Frasers Eltern, Ellen und Brian Fraser, arbeitet.

Natürlich wird das Buch nicht in nächster Zeit auf die Bildschirme kommen, aber es ist aufregend zu wissen das es keine Pläne gibt (zumindest von Gabaldons Seite) die Outlander-Party vorerst zu beenden.

Outlander Staffel 1 bis 5 sind auf Netflix verfügbar.

Teilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.