Ohne Diego Luna: Narcos Mexiko für Staffel 3 erneuert

Bildquellen: TMDB / Facebook

Netflix erneuert Narcos Mexiko für Staffel 3, aber Diego Luna kehrt nicht zurück. Die erste Folge von Narcos wurde 2015 uraufgeführt und drehte sich um den Aufstieg des berüchtigten Drogenbosses Pablo Escobar (Wagner Moura) in Kolumbien. Die Serie war eine der ersten großen Originalserien von Netflix und wurde von Kritikern weithin gefeiert.

Die Handlung konzentrierte sich in den ersten drei Staffeln auf den Aufstieg und Fall von Escobar bevor das was ursprünglich als Staffel 4 geplant war in die erste Staffel von Narcos Mexiko überging. Die in den 1980er Jahren in Mexiko angesiedelte Begleitreihe untersucht die Ursprünge des Guadalajara-Kartells von Miguel Ángel Félix Gallardo (Luna).

Nach einer erfolgreichen ersten Staffel wurde die Serie für eine zweite Staffel aufgegriffen, die im Februar 2020 Premiere feierte und auf Gallardo, bekannt als „El Padrino“, folgte, als dieser das derzeitige mexikanische Kartellsystem bildete. Die Saison endete mit Gallardos Untergang, da er für den Mord an der DEA-Agentin Kiki Camarena (Michael Peña) zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Nach dem angespannten Finale der zweiten Staffel wurde erwartet, dass die Show entweder die Geschichte für die dritte Staffel fortsetzt oder eine neue Folge beginnt. Verwandtes: Narcos Mexiko Staffel 2 Besetzung & Charakter Leitfaden Deadline berichtet, dass Netflix Narcos erneuert hat : Mexiko für eine dritte Saison, aber Luna wird nicht zurückkehren.

In der neuen Saison wird es auch hinter den Kulissen eine bedeutende Veränderung geben. Nach fünf Spielzeiten wird Eric Newman als Showrunner zurücktreten, um sich auf seine anderen bevorstehenden Netflix-Projekte zu konzentrieren. Newman wird weiterhin als ausführender Produzent tätig sein, und der Mitschöpfer der Serie, Carlo Bernard, wird die Rolle des Showrunners übernehmen. Obwohl Luna in Staffel 3 nicht dabei sein wird, kehrt Scoot McNairy als DEA-Agent Walt Breslin zurück, zusammen mit den Besetzungsmitgliedern José Maria Yazpik, Alberto Ammann, Alfonso Dosal, Mayra Hermosillo, Matt Letscher, Manuel Masalva, Alejandro Edda und Gorka Lasaosa.

Ohne Diego Luna: Narcos Mexiko für Staffel 3 erneuert

Die in den 90er Jahren angesiedelte dritte Staffel befasst sich mit dem Krieg, der nach dem Untergang von Gallardos Reich ausbricht, und wird die Ankunft neuer mexikanischer Hauptakteure erleben. Moura wird ebenfalls in die Serie zurückkehren – nicht, um seine Rolle als Escobar zu wiederholen, sondern um zwei Episoden der Staffel zu inszenieren. Die Dreharbeiten für die dritte Staffel werden in Mexiko stattfinden, wo die ersten beiden Staffeln gedreht wurden. Es ist vielleicht keine Überraschung, dass Luna in der dritten Saison nicht zurückkehrt. Zuvor war bereits berichtet worden, dass in diesem Monat die Dreharbeiten zu Disney+’s Star Wars-Spinoff-Serie Rogue One beginnen, in der Luna seine Rolle als Cassian Andor wieder aufnimmt. Obwohl es bereits Spekulationen gab, dass Luna für eine neue Staffel nicht zurückkehren könnte, insbesondere nachdem die Handlung seines Charakters in Staffel 2 endete, ist der Schauspieler aus der Serie nicht mehr wegzudenken. Die Fans können ihn zumindest jetzt in Staffel 2 von Narcos Mexiko auf Netflix sehen.