Kate Herron steigt aus – Loki Regisseurin hat keine Zeit mehr für Loki

Kate Herron

Kate Herron wird nicht auf den Regiestuhl zurück kehren. Episode 6 der Marvel-Studios-Serie endete mit der Post-Credits-Enthüllung einer zweiten Staffel – was Loki zur ersten Marvel-Disney Plus Serie macht, die eine offizielle zweite Staffel bekommt.

Nachdem sie mit Loki (Tom Hiddleston) und Sylvie (Sophia Di Martino) in sechs Episoden der kosmopolitischen Serie in die Geheimnisse des Universums eingedrungen ist und damit den Grundstein für kommende Phase 4-Projekte wie Doctor Strange in the Multiverse of Madness und Ant-Man and the Wasp gelegt hat erklärt Kate Herron warum sie aus dem Marvel Cinematic Universe aussteigt – nicht für alle Zeiten, aber fürs erste.

Kate Herron rechnete nicht mit Loki Staffel 2

“Ich würde sagen, als ich zu Loki kam, war es immer auf diese sechs Episoden ausgerichtet. Wir haben es wie einen Film behandelt, und wir haben es wie einen Film laufen lassen. Wir haben es nicht im Showrunner-System gemacht”, sagte die Five by Five- und s** Education-Regisseur gegenüber THR.

“Es war also eine Menge, bei diesen sechs Episoden Regie zu führen und ich habe all meine Energie und alles was ich in meiner Seele und in meinem Herzen hatte hineingesteckt. Ich habe alles, was ich an Marvel liebe, in die Serie gesteckt. Also hatte ich immer vor nur diese sechs Folgen zu machen.”

Erst später in der Produktion entschied sich das zu Disney gehörende Marvel die zeitreisenden Missgeschicke von Loki, seinen vielen Varianten, Sylvie, dem Agenten der Zeitveränderungsbehörde Mobius M. Mobius (Owen Wilson), Richterin Ravonna Renslayer (Gugu Mbatha-Raw) und Miss Minutes (Stimme von Tara Strong) weiterzuführen.

“Es war so ein riesiges Kompliment und eine Freude, dass, als wir viel später in die Produktion kamen, Marvel und Disney sagten: “Ah, Mann. Das ist großartig, und wir wollen weitermachen.

Ich habe also das Gefühl, dass meine Rolle erledigt ist, aber ich bin wirklich gespannt, wohin es als nächstes geht“, sagte Kate Herron.

Ich habe also alles gegeben, was ich habe, und es kam von einem Ort der Liebe. Ich habe es wirklich genossen, daran zu arbeiten, und ich hoffe, dass ich in Zukunft wieder mit Marvel zusammenarbeiten kann. Sie haben mein Leben verändert, und ich liebe Marvel einfach, wie die Leute sicher an der Menge an Easter Eggs und Referenzen erkennen können die ich überall eingebaut habe.

Aber ich habe einfach das Gefühl, dass ich meinen Teil mit Loki erledigt habe, zumindest für den Moment, und ich bin als Fan gespannt, wohin es als nächstes geht“, fügte Kate Herron hinzu.

Loki-Chefautor Michael Waldron könnte diese Position ebenfalls vor Staffel 2 verlassen. Waldron hat bereits einen Vertrag mit Disney unterschrieben und schreibt an Projekten wie dem von Sam Raimi inszenierten Doctor Strange 2 und dem noch unbetitelten Star Wars-Film von Produzent Kevin Feige.

Marvel hat noch kein Veröffentlichungsdatum für Loki Staffel 2 bekannt gegeben. Alle sechs Episoden von Loki Staffel 1 sind jetzt auf Disney Plus zu sehen.